News
  • Veranstaltungen
  • Archiv

  • TVT / TGB :   Kugelstoßmeeting in Böhmenkirch
    Die Asse trafen sich in Böhmenkirch…
    Bei optimalen Bedingungen – wer hätte das noch gedacht nach den heftigen Regenfällen und dem Tiefdruckgebiet wenige Tage davor – fand am vergangenen Freitag das 2. Kugelstoßmeeting auf dem Marktplatz in Böhmenkirch statt. Und ??? Der Aufwand hat sich gelohnt. Es war eine sehr tolle und gelungene Veranstaltung! WIR – das heisst der TV Treffelhausen und die TG Böhmenkirch als Veranstalter mit Unterstützung der Gemeinde Böhmenkirch – haben wieder gezeigt, daß wir in der Lage sind solche Großveranstaltungen zu stemmen. Der Zuschauerzuspruch und die nur positive Resonanz aller Athleten waren die Bestätigung für die vielen Mühen die wir auf uns genommen haben.
    Gespickt von prominenten Besuchern und Gästen war sie, unsere Veranstaltung. Olympiasiegerin und Weltmeistern im Skisprung Carina Vogt war unser Gast – Ex-Reckweltmeister und MDB Eberhard Gienger flog spektakulär per Fallschirm auf der Kugelstoßfläche ein – und VIP´s wie MDL Nicole Razavi , OB Frank Dehmer aus Geislingen, unser MDB aus Böhmenkirch Hermann Färber, Dr. Lukas Kuhn – Vorstandsvorsitzender der Volksbank Göppingen und Hubert Nägele vom Stahlbau Nägele in Eislingen gaben sich ein Stelldichtein auf der schwäbischen Alb beim Promikugelstossen.
    Dazu war die gesamte Elite des deutschen Kugelstoßens auf dem Marktplatz. Bei den Männern fehlte nur der Top-Athlet David Storl – die anderen 8 Top Stoßer aus Deutschland waren am Start. Bei den Damen waren alle Top-Athletinnen des Kugelstoßens zu Gast. Dazu noch international gespickt mit Britaney Crew aus Kanada sowie der für Brandenburg startenden Chinesin Lijiao Gong. Und die zahlreichen Zuschauer kamen auf Ihre Kosten: Die Chinesin Gong stieß in Böhmenkirch mit 20,11 m Jahresweltbestleistung – sie stieß so weit wie noch keine Frau in diesem Jahr auf der Welt. Auch bei den Männern kam mit Jan Josef Leuschede der Sieger ganz knapp an die 20 Meter Marke mit 19.46m heran – eine Top Leistung. Bei Ihrem Heimspiel platzte bei unserer Lena Urbaniak endlich auch der Knoten. Sie kam zwar an die ersten drei nicht ganz heran, erzielte aber persönliche Bestleistungen. Und mit Nico Kappel war auch wieder der Weltmeister der Sportler mit Handycap in Böhmenkirch vertreten – ein ungemein lockerer und sehr sympatischer Zeitgenosse aus Welzheim. Genauere Informationen zu den Ergebnissen und Weiten sind der lokalen und überregionalen Presse zu entnehmen.
    Die eigentlichen Asse aber waren in Böhmenkirch die freiwilligen Helferinnen und Helfer der beiden veranstaltenden Vereine TV Treffelhausen und TG Böhmenkirch sowie des Bauhofs der Gemeinde. Bei widrigsten Wetterbedingungen zauberten die Helfer aus den 80 Tonnen Sand eine wettkampfreife Anlage, die um nur 7mm auf eine Länge von 25 Metern in der Höhe abwich (3 cm sind zulässig) – und die selbst bei den erfahrenen Funktionären des DLV (Deutscher Leichtathetik Verband) Lob und Anerkennung hervor gerufen hat. Nicht zu vergessen natürlich an dieser Stelle der Bauhof der Gemeinde, die mit allen notwendigen Gerätschaften und Personal über die gesamte Veranstaltung vertreten waren.
    Ohne die zahlreichen Sponsoren und Unterstützer wären es nicht möglich gewesen, solch ein Event finanziell zu stemmen. Danke an alle unsere Sponsoren und Firmen. Ganz besonderer Dank dem Hauptsponsor der Volksbank Göppingen eG für Ihr Engagement. Dank auch besonders an die beiden unermüdlich um Unterstützung kurbelnden Vorstände der Bürgerstiftung – Jürgen Lenz und Roland Lang. Nicht zu vergessen natürlich Familie Urbaniak – stellvertretend Kerstin Urbaniak, die Kontakte und Beziehungen sowie Organisation und Schnittstelle zu den Sportlern aber auch zu den Funktionären bildete.
    Es war einfach klasse wie wir „in der Provinz“ mal wieder gezeigt haben, daß es auch dort möglich ist etwas Tolles auf die Beine zu stellen und durchzuziehen.
    DANKE an ALLE die geholfen haben und an ALLE die da waren und unsere Veranstaltung besucht haben – und auch bei der Beachparty bei klasse Musik von DJ Jody bis in die Morgenstunden abgetanzt haben am Beach auf dem Marktplatz.

    Unsere Sponsoren , Firmen und Einrichtungen die uns unterstützt haben:
    Volksbank Göppingen
    Ackermann Elektrotechnik Böhmenkirch
    aktiv3  - Bad Ditzenbach
    Alb Werk Geislingen
    Autohaus Fuchs Böhmenkirch
    Autohaus Maier Kuchen
    Bäckerei Geiger Lauterstein
    Braun Bau Böhmenkirch
    Bulling Baunternehmung Treffelhausen
    Bürgerstiftung Böhmenkirch
    DEE Böhmenkirch
    DRK Böhmenkirch
    Edeka Mändle Böhmenkirch
    Fa. CTL Böhmenkirch
    Fa. Gross Drehteile Böhmenkirch
    Fa. KELA Böhmenkirch
    Fa. SAM Böhmenkirch
    Fa. Wager-Fischer Söhnstetten
    Fa. Ziller Böhmenkirch
    F-Call AG
    Fa. Rühle Böhmenkirch
    Fleischerei Krieg Treffelhausen
    Frank Transporte Böhmenkirch
    Geislinger Zeitung
    Gemeinde Böhmenkirch
    Holzbau Vetter Böhmenkirch
    K+K Stuckateure Böhmenkirch
    Kaiserbrauerei Geislingen
    Kulturring Böhmenkirch
    Lotto-Totto Stuttgart
    Rathaus Apotheke
    RIKOLMA Rosenberg
    Stahlbau Nägele Eislingen
    Überkinger
    VTG Straub Vermessung Donzdorf

    Ganz herzlichen Dank nochmals an ALLE

    Stellvertretend für die beiden veranstaltenden Vereine

    Joachim Brien                                                  Thomas Endler

    Vorstand TV Treffelhausen                               Vorstand TG Böhmenkirch

    Bildergalerie

    weitere Bilder bei der Geislinger Zeitung:

    Bildergalerie 1

    Bildergalerie 2

    Video Filstalwelle


    Preisbinokel im Clubhaus
    Die Handballabteilung des TV Treffelhausen veranstaltet am Freitag, den 09. Juni 2017 einen Preisbinokel im TVT-Clubhaus.
    Beginn ist um 19:00 Uhr.
    Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. Die Handballer des TVT freuen sich auf eine rege Teilnahme.


    Bürgerstiftung Böhmenkirch und der Kulturring schütten  5.000,00 Euro aus

    Die Bürgerstiftung mit 4.000,00 Euro  und der Kulturring mit 1.000,00 Euro haben die beiden Sportvereine am Ort – die TG Böhmenkirch vertreten durch  den 1. Vorsitzenden Thomas Endler und den TV Treffelhausen vertreten durch den 1. Vorsitzenden Joachim Brien, zur Förderung des Sports, vor allem der Jugendarbeit, nachhaltig unterstützt. Damit können weitere  Sportgeräte in beiden Vereinen angeschafft werden.
    Bürgermeister Matthias Nägele und die beiden Vorstände der Bürgerstiftung  Jürgen Lenz und Roland Lang betonen, daß diese Gelder nur durchgroßzügige Spenden der Bürgerinnen und Bürger gemäß dem Slogan der Bürgerstiftung "Bürger für Bürger - es gibt nichts Gutes, außer man tut es" möglich geworden sind


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 28.04.2017
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand am vergangenen Freitag, den 28. April 2017 im Clubhaus des TVT statt. Vorstand Joachim Brien begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (seit der letzten Hauptversammlung verstarben Werner Mühlberger, Walter Mühlberger, Anton Fuchs, Werner Schleicher, Karl-Eugen Schleicher und Wolfgang Schlögel), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Er ging kurz auf die Mitgliederzahl ein, die 2016 von 862 auf 844 leicht gefallen ist. Dann berichtete er über Veranstaltungen und Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr, wie z.B. die Vereinsparade und der Kinderfasching, die Veranstaltung mit Rockspitz, das Backhausfest der Männerturner, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und die Weihnachtsfeier und von einigen sportlichen Wettkämpfen und zeigte einige Fotos davon. Er berichtete von der Arbeit im Ausschuß von den Anschaffungen des Vereins, von der Kooperation mit der Schule und dem Kindergarten und dem Clubhaus. Im Anschluss blickte er auf die Veranstaltungen, die im Jahr 2017 abgehalten werden – z.B. der Kugelstoßevent am 28. Juli - bzw. schon stattgefunden haben (Vereinsparade und Kinderfasching). Am Ende seines Berichts dankte Joachim Brien allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus verschiedenen Abteilungen. Die Entlastung der Vorstandschaft, der Kassiererin und der Abteilungsleiter erfolgte jeweils einstimmig. Nach einer kurzen Pause standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Elke Bartl, Stefan Bartl, Karin Blum, Markus Bulling, Alfons Bühler, Ulrike Fuchs, Anita Gerst, Martin Heinzmann, Birgit Krieger, Eveline Lang, Kerstin Lauber, Ingo Lenz, Yvonne Mutscheller, Anja Müller, Anja Pfeffer, Marianne Schleicher, Vera Stabel, Matthias Stabel, Ralf Straubmüller und Reiner Widmann. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Franz Kaiser. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Alfred Lokay. Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Lorenz Gärtner, Alfred Schmid, Rolf Vesenmaier und Siegfried Vesenmaier. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: 2. Vorstand: Oliver Riek, Kassier: Heidi Vesenmaier, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: Frank Ziller (Stellvertreter Jürgen Nagel), Abteilungsleiter Tennis: Markus Gebhard (Stellvertreter Oliver Riek, Tennis Jugendleiterin Grazia Perkuhn), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat (Stellvertreter Steffen Krause), Abteilungsleiter Männerturnen: Karl Gerst, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiter Sänger: Hans Lang, Kulturwart: Anke Biegert, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Wirtschaftsführer: unbesetzt, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Lorenz Gärtner, Bernd Bulling, Walter Häderle, Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Hans Nägele, Thomas Krieg (jun.), Hans Mühlberger, Sven Traub. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine Fragen offen geblieben sind, endete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung um 21:10 Uhr.


    Einladung zur Hauptversammlung
    Der TV Treffelhausen lädt ein zu seiner Hauptversammlung am:
    Freitag , 28.April 2017 um 19.30 Uhr im TVT Clubhaus

    Folgende Tagesordnung ist vorgesehen :

    1.         Eröffnung durch die Sängerabteilung
    2.         Begrüßung durch den 1. Vorstand
    3.         Totengedenken
    4.         Jahresbericht des 1. Vorstands
    5.         Kassenbericht
    6.         Bericht der Kassenprüfer
    7.         Entlastung Kassier
    8.         Bericht des Schriftführers
    9.         Entlastung Vorstand und Schriftführer
    11.       Berichte von Oberturnwart und Abteilungsleiter
    12.       Bericht 1. Vorsitzender SG LTB  
    13.       Bericht 1. Vorsitzender Förderverein Handball
    14.       Entlastung Oberturnwart, Abteilungsleiter und Vorsitzender SG LTB
    15.       Ehrungen
    16.       Wahlen laut Satzung
    17.       Anträge
    18.       Verschiedenes

    Anträge sind bis zum 22.April 2017 beim 1.Vorsitzenden einzureichen .

    Joachim Brien 1.Vorsitzender



    Nachlese TVT Vereinsparade 18.02.2017
    (job) Die Narren waren wieder mal los bei der TVT Faschingsparade am vergangenen Samstag. In einem knapp 3-stündigen Programm zeigte der TV Treffelhausen in der voll besetzten Roggentalhalle mit Akteuren aus den eigenen Reihen einen bunten und sehr unterhaltsamen Blumenstrauß mit Tänzen, tollen Gesangseinlagen sowie Showacts.
    Den Auftakt bildete die TVT Tanzgarde „Blue Fascination“ unter der Leitung von Moni Barth und Karin Rapp. Nach einem stimmungsvollen Einmarsch durch die Halle schwangen die jungen Damen die Beine zu einem rhytmisch fetzigen Hitmedley und durften erst nach lang anhaltendem Applaus und einer kurzen Zugabe die Bühne wieder erlassen. Confrencier Joachim Brien eröffnete dann launisch den Abend mit einer kurzen Begrüßungsrede, einem Grüß Gott an die Ehrengäste sowie dem Faschingssong „Aber Scheiss Drauf – Fasching ist nur einmal im Jahr“. Nach einem Jahr Pause waren dann die Hausfrauen aus Treffelhausen wieder mit von der Partie. In Mantelschürzen und Putzfrauenoutfit erzählten die Frauen von ihrem Leben, den Träumen von Männern, den Wünschen an das Liebesleben und fassten dies dann in dem Lied „… was I däd wenn I kennt wia i wed“ begleitet von Andi Lang zusammen. Das närrische Publikum ließ die 4 Frauen (Claudia Brückl. Andrea Kaiser, Heidi Laschütza und Uli Fuchs) erst nach einer Zugabe wieder von der Bühne. Pokemon Pikadschu alias Dieter Nave gab dann in seiner Büttenreden und Streifzug durch die Welt- und dann aber speziell lokale Themen einen bunten Querschnitt über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Die Baustellen in der Gemeinde wurden gestreift, fehlgeschlagene Löscharbeiten eines Heckenbrandes wurden in nette Verse gepackt und auch der Versuch des Ausparkens aus einer Garage bei geschlossenen Garagentor wurde nett dargestellt und karikatiert. Einen kurzfristigen Zwischenstopp in Treffelhausen legte dann die kleinste Tanztruppe der Welt ein. 3 nette Gesellen zeigten mit kurzen Beinen zu verschiedenen eingespielten Songs tolle Gestik und Mimik. Die TVT Handballer hatten die Lacher auf ihren Seite und holten sich ihren verdienten Applaus ab.
    Nach einer kurzen Verschnaufpause – überbrückt mit toller Stimmungsmusik von DJ Jody – ging es dann in den zweiten Teil des Programms. Mit einem tollen Einmarsch durch die Halle begeisterte die Prinzengarde des TV Treffelhausen das Publikum. Als sie dann mit einem Klasse Tanz auf ein Hitmix der Toten Hosen die Bühne rockten, gab es lang anhaltenden Applaus und Standing Ovations. Perfekt und fernsehreif in wochenlangen vielen Übungsstunden geprobt und von der Choreographie durch ihre Trainerin Manueal Nagel angeleitet war dies ein Highlight des Abends.
    Nach den Hausfrauen folgten dann sieben Sahneschnitten aus der Abteilung Frauenturnen – Mittwochsfrauen. Schon der Einzug auf den Udo Jürgens Hit „Aber bitte mit Sahne“ durch die Halle begeisterte das Publikum. Als sie dann von ihren bisherigen vergeblichen Suchen nach Männern berichteten und dann noch ihre Gesangsdarbietung zu den verschiedenen Getränken und Drinks brachten („…schuld war nur der Jackie-Cola“) gab es lang anhaltendes Gelächter und Applaus. Monika Barth, Andrea Hafranke, Kirstin Biegert, Sandra Riedel, Ilona Koppenhöfer, Manuela Palandra und Angelika Küchle überzeugten mit dieser Programmeinlage.
    Confrencier Joachim Brien überbrückten dann die Umbaupause für den nächsten Programmpunkt mit einer kurzen humoristischen Tatort Einlage – der Geschichte eines Live Krimi, abgespielt vor 2 Wochen in der Hütte Schwarze Alm beim Treffelhausener Skilift. Mit einem tollen Bühnenbild und dem besonderen Schöffengericht der Halberfeldtreiber ließen dann die Männerturner die Handbäller des TVT nicht unbestraft entkommen, die als Diensthabende bei der TVT Jahresversammlung sehr früh schon den durstigen Kehlen der Männerturner den Ausschank versagten. Dafür wurden 3 Vertreter der Handbäller auf der Bühne öffentlich bestraft. Mit dem bekannten Hit „Haberfeldstreiter“ der Troglauer begeisterten die Männerturner unter der Leitung von Werner Schebesta dann abschließend mit einem fetzigen Tanz.
    Den Höhepunkt des Abends bildeten dann die Hopfgazellen des TVT. Die vielen Baustellen und um im Ort wurden in einem tollen Bühnenbild aufgegriffen, dazu dann in Männerrollen treffend formulierte Dialoge vorgetragen – und wie immer tolle Choreographie und tolles einheitliches Outfit – gepaart mit fetzigen und rhytmischen Tanzeinlage gespickt – die Hopfgazellen waren schlechthin der Hingucker und der Höhepunkt des Abends am Ende eines kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Programms. Mit dem Einmarsch aller Akteuere des Abends im großen Finale – untermalt mit dem eigens komponierten Faschingsong „En Hause send heid d´Narra“ los vom gebürtigen Treffelhausemer DJ Jody – beendete dann Confrencier Joachim Brien den offiziellen Programmteil des Abends. DJ Jody legte dann bis in die frühen Morgenstunden fetzige Hits und Rhytmen auf, zu denen das das gemischte Publikum ausgiebig tanzen konnte.

    Bilder in der Bildergalerie

    Bilder in der Bildergalerie der Geislinger Zeitung

    13.02.2017 TVT Faschingsparade am 18.Februar
    Am kommenden Samstag , den 18. Februar ist es wieder soweit. Ab 19.31 Uhr werden die Närrinnen und Narren des TVT wieder losgelassen. Wir haben auch in diesem Jahr wieder ein buntes und unterhaltsames Programm zusammengestellt . Rhytmische Tanzeinlagen unserer Tanzgarden , Büttenreden , Showacts und und und … Es ist wieder einiges geboten – lassen Sie sich aus dem hektischen Alltag heraus mit guter Laune und Stimmung entführen. Zur musikalischen Begleitung vor, während und nach dem Programm wird DJ Jody auflegen .
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch - bringen Sie gute Laune mit …

    05.02.2017 TVT Faschingsparade am 18.Februar
    Schon heute möchten wir auf die TVT Vereinsparade am Samstag, den 18.Februar 2017 in der Roggentalhalle hinweisen. Die Vorbereitungen auf dieses Highlight  laufen auf Hochtouren – wir werden wieder ein sehr unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen. Die musikalische Unterhaltung vor, während und nach dem Programm wird in diesem Jahr bei seinem Heimspiel von DJ Jody übernommen – gute Stimmung fetzige Musik sind garantiert.

    Sichern Sie sich heute schon Ihre Tickets für die Veranstaltung. Vorverkauf und Kontakt bei : Heidi Vesenmaier (Tel. 07332-4303) .

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch


    19.12.2016: Voranzeige - Preisbinokel im Clubhaus

    Der Förderverein veranstaltet am Donnerstag, den 05. Januar 2017 seinen traditionellen Preisbinokel im TVT-Clubhaus.
    Beginn ist um 18:30 Uhr
    Wie jedes Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. Der Förderverein freut sich auf eine rege Teilnahme und wünscht allen Spielern >>ein gutes Blatt<<.


    DER TVT WÜNSCHT ALLEN MITGLIEDERN, FREUNDEN, GÖNNERN UND SPONSOREN SOWIE DER GESAMTBEVÖLKERUNG FROHE UND BESINNLICHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR 2017

    10.12.2016 Stimmungsvolle Weihnachtsfeier
    Am vergangenen Samstag fand die traditionelle TVT Weihnachtsfeier in der wunderschön weihnachtlich geschmückten Roggentalhalle statt. Die Nachmittagsveranstaltung begann mit dem Jugendtheater „Diesmal keine Geschenke“ – einem weihnachtlichen Familiensketch von Otto Schemm. Trotz Bekenntnis sich keine Geschenke zu kaufen bekommt die Mutter am Ende doch von allen Seiten Bügeleisen geschenkt. Die Nachwuchsspieler überzeugten mit witzigen Dialogen und dazu passender Gestik und Mimik.  Einstudiert wurde das Stück durch Monika Barth und Tina Krieg. In den Rollen waren zu sehen: Vater (Tim Blumen-tritt),  Mutter (Hanna Barth), Lotte (Annika Gunzenhauser), Gerda (Nadja Barth), Tante Sophie (Anna-Lena Gunzenhauser). Eine nette Tanzeinlage zeigte danach das Kinderturnen der „Füchsle“ unter der Leitung von Monika Veser und Stefanie Allgöwer zum Lied „Auf dem Weihnachtsmarkt“. Fetzig ging es dann weiteren mit den „coolen“ Kids (4-6 Jährige), die unter der Leitung von Daniela Haus und Doris Traa zum Körperteileblues rockten. Oberturnwart Peter Aigner konnte danach eine sehr große Anzahl von Kindern mit dem Sportabzeichen 2016 ehren und auszeichnen. Der Bereich Leichtathletik zeigte danach unter Anleitung von Peter Aigner, Martina Stegmaier und Andrea Knödler Übungen mit Kasten und Matten zum Weitsprung. Abschließend kam dann nachmittags noch der Nikolaus, der für die Kinder kleine Geschenke dabei hatte, wobei zuerst einige Kinder mit Weihnachtsgedichten und Liedern aufwarteten.

    Die Abendveranstaltung in der gut gefüllten Halle wurde von den Stubenmusikern (Hans und Andi Lang, Alfred Lokay und Hartmut Geiger) mit den beiden Liedvorträgen „Im Advent“ und „Für uns alle hier auf Erden“ eröffnet. Die Sängerriege des TVT unter der Leitung von Harald Grimm folgte dann mit dem Gesangsstück „Herbei oh ihr Gläubigen“. – ehe der Vorstand TVT, Joachim Brien, in seiner Begrüßungsrede das Vereinsjahr nochmals kurz Revue passieren lies und auf das neue Jahr 2017 ausblickte. Abermals die TVT-Sänger folgten dann mit „Komm stille Nacht“ und „Die Abendglocken rufen“. Ein Augenschmaus und begeisternd mit viel Bewegung und Aktionen war dann der Auftritt des Geräteturnens 1.-4.Klasse und Kinderturnen ab 1.Klasse mit dem Titel „Tische in neuer Funktion“. Unter der Leitung von Gabi und Alexander Grünholz, Denise Lindner und Sandra Müller zeigten eine große Zahl von Kinder wie man mit und auf Tischen beeindruckende Übungen machen kann – mit der Zugabe zum Lied „Aus der Weihnachtsbäckerei“ hatten. Der TVT konnte dann im Anschluß eine sehr große Anzahl an Kindern aber auch Erwachsenen und Familien mit dem Sportabzeichen ehren.

    Einen ganz tollen Auftritt zeigte dann das Geräteturnen unter der Leitung von Nicole Süß auf der Airtrack. Was mit der Luft gepolsterten Matten alles an Übungen und Leistungen möglich ist zeigte die Kinder und Jugendlichen in beeindruckender Art und Weise. Selbst die „Promis“ – u.a. BM Matthias Nägele – durften ihre Erfahrung mit der Elastizität machen. Die Stubenmusiker umrahmt vom Jugendchor brachten mit „Christmas Tiem“ und „Nessaja“ eine prickelnde und stimmungsvolle Atmosphäre in die Halle. Die Theaterjugend zeigte dann im Anschluß nochmals ihr Stück „Diesmal keine Geschenke!“ – bevor danach Gänsehaut und Emotionen durch Musik und Texte „unplugged“ durch Julia Nagel und Andi Lang in die Halle gezaubert wurden. Atemberaubend die kraftvolle und klasse Stimme von Julia Nagel – begleitet von Andi Lang an der Gitarre. Zu den Songs „Das ist Dein Leben“ und „Photograph“ war es mucks maüschenstill und man hörte die Nadel regelrecht fallen. Mit tosendem Applaus und erst nach der Zugabe „Hallelujah“ durften die beiden von der Bühne. Zum Abschluß des Abends zeigte die Theatergruppe unter der Leitung von Monika Barth das Lustspiel „Weihnachten allein zu Haus“ von Erich Koch.

    Das geplante stressfreie und alleinige Weihnachten der beiden Eheleute Lisa (Lisa Nagel) und Otto (Elias Hanreich) ist das Ziel. Doch es kommt natürlich alles ganz anders. Tochter Julia (Tina Krieg) streitet sich mit ihrem Freund Gerd (Timo Staudenmaier) und Oma Mina (Martina Baumhauer)  ist zusammen mit ihrem Freund Albert (Heike Brühl) aus dem Seniorenheim ausgebüchst. Ottos Eltern, Hubert (Thomas Kibler) und Berta (Monika Barth) kommen überraschend doch zu Besuch und als auch noch unangemeldet Onkel Franz (Oliver Barth) aus Amerika auftaucht, ist die Bescherung komplett. Klasse Szenen und Dialoge brachten die Halle zum Lachen – gebührender Applaus am Ende war der Lohn für die wochenlangen Mühen der Laienspieler. Für die Maske zeichnete sich in diesem Jahr Heike Heinelt verantwortlich.

    Nach der Verlosung der 4 Hauptpreise am Ende der Veranstaltung beendete dann TVT Vorstand den stimmungsvollen und abwechlungsreichen Abend mit den besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und dem anstehenden neuen Jahr 2017.

    Bilder von der Weihnachtsfeier


    03.12.2016: Einladung zur TVT Weihnachtsfeier am Samstag, den 10.Dezember 2016
    Wir laden die Gesamtbevölkerung ganz herzlich zu unserer traditionellen Weihnachtsfeier am kommenden Samstag 10.12. in die Roggentalhalle ein. Wir haben wieder für alle Altersklassen und Generationen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Wie auch in den vergangenen Jahren auch wird es wieder eine Nachmittagsveranstaltung für die Kinder geben – Beginn ist hier um 15 Uhr. Neben dem Kindertheater „Diesmal keine Geschenke“ werden unsere Jüngsten einige Aufführungen zeigen, dazu werden die Sportabzeichen 2016 verliehen und am Ende des Nachmittags wird der Nikolaus vorbeischauen.

    Die Abendveranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Unser Bereich Kinderturnen und Geräteturnen wird wieder einige tolle Darbietungen zeigen, dazu wird unsere Sängerriege wieder mit dabei sein. Fester Bestandteil der Abendveranstaltung sind mittlerweile unsere „Stubenmusiker“, die mit besinnlicher Musik auf die bevorstehenden Festtage einstimmen werden – mit ein paar besonderen „Schmankerln“ – lassen Sie sich überraschen. Neben dem Kindertheater wird abends unsere aktive Theatergruppe als Höhepunkt den Einakter „Weihachten allein zu Haus“ von Erich Koch aufführen. Natürlich halten wir für Sie nachmittags und abends eine reichhaltige Tombola bereit – am Ende der Abendveranstaltung werden dann noch sehr attraktive Hauptpreise verlost.

    Unser Bewirtungsteam hat für Sie nachmittags und abends ein sehr reichhaltiges Essensangebot zusammengestellt – wir würden uns freuen wenn Sie dies entsprechend auch annehmen und nutzen würden.

    Es ist einiges geboten bei unserer Weihnachtsfeier – lassen Sie sich den Termin nicht entgehen. Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch!


    03.12.2016 Organisation Weihnachtsfeier : Aufbau- und Abbau
    Wie üblich sind freiwillige Helferinnen und Helfer gefragt. Am Freitagabend 9.12. wird um 18.30 Uhr die Roggentalhalle für die Veranstaltung geschmückt und hergerichtet. Der Abbau findet am Sonntag, 11.12. ab 9.30 Uhr statt. Wir hoffen auf zahlreiche und tatkräftige Unterstützung.


    03.12.2016 Nachlese Weihnachtsmarkt
    Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Besuchern unseres Marktstandes auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt. Wenn es auch „zapfenkalt“ war, es hat Spaß gemacht und wir werden auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein. Danke auch an Alle die mitgeholfen bei: Aufbau, Arbeitsdienste & Bewirtung und Abbau.


    22.11.2016: Voranzeige - TVT auf dem Weihnachtsmarkt
    Auch in diesem Jahr wird der TVT wieder mit einem Stand auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt am Sonntag, den 4.Dezember vertreten sein. Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen …


    14.11.2016 Tombolasammlung am 25. November 2016
    Für die TVT Weihnachtsfeier werden auch in diesen Jahr für die Tombola die Ehrengaben gesammelt. Unsere Helferinnen und Helfer werden am Freitag , 25.11.2016 ab 18 Uhr ausschwärmen um Ihre Spenden einsammeln.
    Wir bitten um Ihre Unterstützung und laden Sie natürlich heute schon sehr gerne zur unserer Weihnachtsfeier am 10.Dezember in die Roggentalhalle herzlich ein.


    10.08.2016 FRISCH AUF! Göppingen - Bregenz Handball 33:22

    Spielbericht von der Homepage von Frisch Auf! Göppingen

    FRISCH AUF! mit Vorbereitungssieg gegen Bregenz
    Etwa 350 Zuschauer in der Böhmenkircher Alb-Sporthalle waren Zeuge eines am Ende klaren 33:22-Sieges der FRISCH AUF!-Bundesligamannschaft gegen die Handballer aus Bregenz. Nach einem guten Start ins Spiel mit sehenswerten Treffern von Neuzugang Jens Schöngarth konnte die FRISCH AUF!-Mannschaft die frühe 4:1-Führung nicht halten und Bregenz kam in der 21. Spielminute zum 8:8-Ausgleich. FRISCH AUF! drehte aber noch vor der Pause auf, häufig angeführt vom ebenfalls sehr treffsicheren Zarko Sesum, und ging mit 15:9 in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit blieb FRISCH AUF! die tonangebende Mannschaft und konnte die Führung kontinuierlich ausbauen. Die höchste Führung stand beim 27:15 in der 49. Minute an der Anzeigetafel. Am Ende konnten die Gäste aus Vorarlberg noch einmal etwas aufholen und das Spiel endete 33:22. Beide Trainer nutzten die zweite Halbzeit, um taktische Varianten mit dem zusätzlichen Feldspieler zu testen. Die FRISCH AUF!-Spieler konnten das leere gegenerische Tor nach Ballgewinnen aus der Abwehr heraus nicht immer treffen, aber Torwart Bastian Rutschmann verbuchte so doch immerhin einen Treffer auf seine Habenseite. Bei FRISCH AUF! fehlten verletzungsbedingt Daniel Fontaine, Anton Halen und Primoz Prost. Lars Kaufmann wurde geschont. Der gastgebende TV Treffelhausen war ein umsichtiger und engagierter Ausrichter dieses Freundschaftsspiels und konnte so den Handballfans auf der Alb ein attraktives Handballspiel darbieten.

    FRISCH AUF!: Rutschmann (1) (1.-60.); Kneule (3), Späth (5), Barud, Sesum (7), Kaufmann (ne.), Berg (1), Schiller (4/2), Pfahl (2), Rentschler (3), Schöngarth (7)


    01.08.2016: FRISCH AUF! Göppingen testet in Böhmenkirch gegen Bregenz
    (JOB) Europapokalsieger FRISCH AUF! Göppingen trägt ein weiteres seiner Vorbereitungsspiele im Hinblick auf die neue Saison in der Region aus. Das interessante Spiel gegen den österreichischen Vizemeister Bregenz Handball wird am Mittwoch, den 10.08.16 um 20.00 Uhr in der Alb-Sporthalle Böhmenkirch stattfinden und vom TV Treffelhausen ausgerichtet. Mit diesem Spiel steigt die FRISCH AUF!-Mannschaft in eine Serie von hochklassigen Spielen ein, in der etwa ebenbürtige Gegner als Prüfsteine parat stehen. FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson ist mit dem Trainer der Bregenzer Gäste, Robert Hedin, befreundet und die beiden haben das Vorbereitungsspiel auch ausgemacht. Bregenz bereitet sich unter anderem auch auf das Champions League-Qualifikationsturnier Anfang September vor, das die Vorarlberger in der einheimischen Rieden-Arena austragen dürfen, weil Meister Fivers Wien darauf verzichtet hat. Damit besteht für beide Mannschaften die Möglichkeit, auf international anspruchsvollem Niveau auf die Saison in nationaler Liga und im Europapokal vorzubereiten. In den Reihen der Gäste spielt übrigens der ehemalige FRISCH AUF!-Spieler Bojan Beljanski. Einmal mehr ist es gelungen, mit einem internationalen Vergleich den FRISCH AUF!-Fans entgegenzukommen und diese Mal wird in der schönen Halle in Böhmenkirch gespielt. Der TV Treffelhausen hat Vorverkäufe eingerichtet unter : 0171-7951150 (Wolfgang Schindler) und 0163-7271626 (Uwe Zwicker) – ansonsten gibt es Tickets an der Abendkasse.


    Backhausfest der Männerturner am 05. Juni 2016
    Es laden ein die Männerturner des TVT

    Das wird wieder eine heiße Sache, Pizza, Apfel und wietere herzhafte Leckereien und natürlich wieder Weltenburger Barock Dunkel vom Fass. 14:00 Uhr Festbeginn im Pfarrgarten Treffelhausen.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 22.04.2016
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand am vergangenen Freitag, den 22. April 2016 im Clubhaus des TVT statt. Nach der Eröffnung der Versammlung mit zwei Liedvorträgen durch die Sängerabteilung begrüßte Vorstand Joachim Brien die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (im Jahr 2015 verstarben Guido Kaiser und Elisabeth Vesenmaier), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Er ging kurz auf die Mitgliederzahl ein, die stetig steigt und derzeit 862 beträgt. Dann berichtete er über Veranstaltungen und Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr, wie z.B. die Vereinsparade und der Kinderfasching, das Backhausfest der Männerturner, das 40jährige Jubiläum der Tennisabteilung, das Kugelstoßevent, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, die Weihnachtsfeier, die Anschaffung der neuen Heizung im Clubhaus und zeigte immer wieder Impressionen darüber. Im Anschluss blickte er auf die Veranstaltungen, die im Jahr 2016 abgehalten werden bzw. schon stattgefunden haben. Am Ende seines Berichts dankte Joachim Brien allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus verschiedenen Abteilungen. Die Entlastung der Vorstandschaft, der Kassiererin und der Abteilungsleiter erfolgte jeweils einstimmig, dazwischen richtete der anwesende Bürgermeister Nägele noch ein paar Worte an die Versammlung. Der Vorstand teilte den anwesenden als nächsten Tagesordnungspunkt mit, dass der Verein die Beiträge erhöhen muss und schlug folgende neue Vereinsbeträge vor: Erwachsene: 65.- €, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 35.- €, Schüler, Studenten und Azubis von 18-28 Jahren (Nachweis erforderlich): 40.- €, Familienbeitrag (einschließlich aller Kinder unter 18 Jahren): 100.- €, die vorgeschlagene Beitragserhöhung wurde einstimmig angenommen. Nach einer kurzen Pause standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Sylvia Bühler, Eberhard Diebold, Sabine Grieser, Tanja Nagel, Martin Traa und Benita Ziller-Bucher. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Berthold Biegert und Hans Lang. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Erwin Lang und Karl Wilhelm. Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: August Fischer, Kurt Kaiser, Hans Nagel und Werner Schleicher. Für 70jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Heinrich Geiger und Walter Mühlberger. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: Vorstand: Joachim Brien, Schriftführer: Stefan Müller, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: Frank Ziller, Abteilungsleiter Tennis: Josef Oswald (Stellvertreter Oliver Riek, Tennis Jugendleiterin Grazia Perkuhn), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat (Stellvertreter Steffen Krause), Abteilungsleiter Männerturnen: Werner Schebesta, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiter Sänger: Hans Lang, Kulturwart: Oliver Barth, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Wirtschaftsführer: unbesetzt, Vorsitzender Förderverein: Uwe Binder, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Lorenz Gärtner, Alfred Geiger, Bernd Bulling, Walter Häderle, Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Markus Bulling, Uwe Zwicker, Wolfgang Schindler, Alesander Bulling, Kassenprüfer: Alfred Lokay, Hans Nägele und Hans Mühlberger. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine schriftlichen Anträge eingegangen und auch sonst keine Fragen offen geblieben sind, endete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung um 21:35 Uhr.


    Kinderfasching des TVT
    Am Rosenmontag, den 08.02.2016 findet unser Kinderfasching in der Roggentalhalle statt. Es erwartet sie wieder gute Laune und tolle Unterhaltung für Klein und Groß. Wir laden zu der Veranstaltung recht herzlich ein.
    Beginn 14:01 Uhr


    Nachlese Vereinsparade 2016
    Auch dieses Jahr war die Vereinsparade des TV Treffelhausen wieder ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen stellten wieder ein unterhaltsames Programm auf die Beine, was die Zuschauer in der voll besetzten Roggentalhalle begeisterte. Nach ein paar Schunkelrunden, aufgelegt von DJ Olaf (er sprang für den erkrankten Helmut Hazi Gärtner und seine Band Sunflowers ein). eröffneten die beiden Conferenciers Oli Barth und Harmut "Molle" Geiger den Abend, während die Gardemädchen Blue Fascination des TV Treffelhausen in die Roggentalhalle eingezogen sind. Die jüngeren der Gruppe unter der Leitung von Monika Barth führten dann den ersten Gardetanz zu einem Medley von Helene Fischer auf. Sie wurden erst nach einer Zugabe und viel Applaus von der Bühne gelassen. Danach folgte die Handballabteilung mit Ihrem Auftritt "TVT otal". Moderator Stefan Raab alias Michael Penz schmetterte zuerst ein paar Gags ins Publikum, ehe er den Sportdirektor der männlichen A-Jugend - Wolfgang Schindler - in seinem Studio zum Interview begrüßte. Es folgte noch das Spiel "Blamieren oder Kassieren" mit Elton (Markus Brien), Gegner war der TVT-Abteilungsleiter Handball, Martin Weinbuch, der sich leider knapp geschlagen geben musste. Die Abteilung Männerturnen mit Ihren Darbietungen war als nächstes an der Reihe. Mit ihren Waschbecken, zu Musikinstrumenten umfunktioniert, brachten sie die Halle zum Kochen. Jürgen Nagel mit seinen pantomimischen Einlagen sorgte zudem noch für extra Applaus. Letzter Programmpunkt vor der Pause waren die größeren Mädchen der Gardetanzgruppe Blue Fascination. Mit ihrem Tanz zu einem Medley von Nena begeisterten Sie das Publikum. Einen weiteren Auftritt hatten die Mädchen unter der Leitung von Manuela Nagel gleich nach der Pause, ein Tanz zu einem Alpenrockmedley in Dirndl schraubte die Stimmung wieder nach oben. Als nächster Programmpunkt wäre eigentlich der "Zwerg vom Berg" an der Reihe gewesen, aus gesundheitlichen Gründen musste er leider abgesagt werden. Die Gruppe InBetween aus Donzdorf sprang in die Bresche, mit Ihrem Showtanz "Alice im Wunderland" zeigten die jungen Frauen ihr Können und beendeten ihren Auftritt erst nach einer Zugabe. Dieter Nave aus einer anderen Galaxy nahm in seiner Büttenrede allerhand überregionale und regionale Ereignisse aufs Korn. Über den Besuch der Queen in Deutschland und den Fifa Skandal ging er auf lokale Ereignisse, wie z.B. das Fest der Handballabteilung oder die Abteilung Männerturner, die die Wetterwarte kaufen wollten, ein und sorgte für viele Lacher im Publikum. Höhepunkt des Abends und zugleich Letzter Programmpunkt war der Auftritt der "Hausamr Hopfgazellen", die verschiedene Tänze zum Thema "Wilder Wilder Westen" aufführten. Nach einer Zugabe und viel Applaus für die Frauen baten die beiden Confereniers alle Mitwirkenden nochmals auf die Bühne, mit dem Lied "Finale Carnevale" endete der offizielle Teil, ehe DJ Olaf das Publikum mit seiner Musik bis in die Morgenstunden unterhalten hat.

    Bildergalerie von der Vereinsparade


    Vereinsparade des TVT
    Die Vereinsparade des TV Treffelhausen findet am 30.01.2016 um 19:31 Uhr in der Roggentalhalle statt. Karten können bei Heidi Vesenmaier erworben werden. Telefon: 07332/4303. Wie immer bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm und gute Musik an.


    Preisbinokel in TVT Clubhaus
    Der Förderverein veranstaltet am Dienstag, 05. Januar 2016, seinen traditionellen Preisbinokel im TVT Clubhaus. Beginn ist um 18:30 Uhr.
    Wie jedes Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt.
    Der Förderverein freut sich auf eine rege Teilnahme und wünscht allen Spielern „ein gutes Blatt“.


    Nachlese TVT-Weihnachtsfeier 12.12.2015
    Wieder ein voller Erfolg war die diesjährige Weihnachtsfeier des TV Treffelhausen. Der Verein hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, eine reichhaltige Tombola mit attraktiven Preisen wurde auf die Beine gestellt, abgerundet von einer reichhaltigen Speisekarte mit leckeren Gerichten. Die Nachmittagsveranstaltung war hauptsächlich für Kinder ausgerichtet. Nach der Begrüßung durch Joachim Brien stand das Jugendtheater auf dem Programm, anschließend führte die vier bis sechsjährigen den Tanz "Nikolaus und Nicoletta" auf. Im Anschluss wurden diverse Sportabzeichen übereicht, ehe ein weiterer Tanz von den bis vierjährigen Kindern aufgeführt wurde ("Kleiner Nikolaus"). Zum Abschluss kam noch der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht zu Besuch, der den Kindern Geschenke überreichte. Den Auftakt der Abendveranstaltung machten die vier Stubenmusikanten Hans und Andi Lang, Hartmut Geiger und Freddy Lokay mit den zwei Stücken "Wenn es kalt wird auf der Welt" und Weihnachten daheim. Darauf folgte der Auftritt der Sängerabteilung. Nach dem Lied "Komm Stille Nacht" begrüßte der Vorstand Joachim Brien die zahlreichen Gäste und ließ in kurzen Worten das vergangene Jahr Revue passieren. Im Anschluss sang die Sängerriege das Lied "Weihnachten ist heut". Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier überreichte die Abteilung Kinderturnen folgenden Personen und Familien das Sportabzeichen: Lara Bez, Marlon Bez, Laura Knödler, Christian Buck, Katharina Weichert, Sara Stegmaier, Theresa Biegert, Alexander Eberhardt, Kevin Sailer, Johanna Marie Klaus, Jan-Luca Klaus, Luis Pfeffer, Niclas Pfeffer, Robin Nave, Nico Sailer, Felix Albrecht Geiger, Manuela Nagel, Claudia Nave, Anja Pfeffer, Simon Grünholz, Gregor Geiger, Jonathan Kohn, Leni Geiger, Julia Nagel, Peter Aigner, Michelle Krause, Nora Riegert, Christoph Grünholz, Florian Süß, Franziska Süß, Nicole Süß, Gabi Grünholz, Familie Grünholz und Familie Süß. Die Abteilung führte nach der Übergabe der Abzeichen noch drei Programmpunkte auf: Flashmob Wicked Wonderland (Kinderturnen ab 1. Klasse), Turnerische Vorführungen und den Tanz "Five more hours". In der zweiten Auflage des Tanzes durften Bürgermeister Nägele, Ortsvorsteher Lang, Schulleiterin Simone Frank und Vorstand Joachim Brien mitwirken und ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen. Nach einer kurzen Pause gaben erneut die Stubenmusikanten, dieses Mal begleitet von elf jungen Mädchen, zwei Lieder zum Besten (wie vom Traum verführt und Stille Nacht). Als nächstes stand das Jugendtheater "Neues aus der Schule" auf dem Programm: Während der Projekttage an der Schule kommt es auf dem Flur immer wieder zu unerwarteten Begegnungen, die zu Gerüchten, Spekulationen führen und das Selbstverständnis immer wieder auf die Probe stellen. Lehrer Peters hat ein Verhältnis mit seiner Kollegin, die Sekretärin tratscht viel und bringt einiges durcheinander, Schülerin Lea versucht, mit Gerüchten und Erpressungen ihre Note zu verbessern, Theo ist als Hausmeister viel zu milde, sein Mitbewohner Harry will ihn unterstützen, und so führt vieles zu Unterstellungen und Anschuldigungen, doch am Schluss gab es mehr oder weniger ein Happy End. Das Stück wurde hervorragend vorgetragen von Tim Blumentritt, Hanna Barth, Anna-Lena Gunzenhauser, Theresa Biegert, Nadja Barth, Annika Gunzenhauser, Ramona Nitschke, Maik Walddörfer und Ann-Kathrin Biegert. Regie führten Monika Barth und Tina Krieg, Souffleuse war Monika Barth und für die Maske war Bettina Schmid zuständig. Nach einer weiteren Gesangseinlage der Stubenmusikanten mit den Kindern ("Halleluja" und "Mitten in der Nacht") stand der Höhepunkt des Abends auf dem Programm. Der Einakter "Heustadelgeflüster" wurde wieder von der Theatergruppe gekonnt und mit vielen Lachern vorgetragen: Landstreicher Max macht es sich im Heustadel bequem und bekommt mit, wie sich Fritz und Luise treffen, obwohl sie mit Paul und Ida verheiratet sind. Paul versucht, mit Hilfe von Kräuterhexe Luisa seine Ehe zu retten, es scheint aber schief zu gehen, obwohl Luzia allerhand Mittel einsetzt. Dorfpolizist Georg sucht einen "Extrebisten", der den schwäbischen Gruß mit heruntergelassener Hose ausübt, die Pfarrköchin steht für eine Gegenüberstellung zur Verfügung. Die beiden Klatschbasen Rosa und Klara können auch nichts zur Aufklärung beitragen. Georg verhaftet den mit Weinhändler Fritz den vermeintlichen Übeltäter und die Lage spitzt sich zu. Luzia bringt Dank ihrer Hexenkunst die richtigen Paare zusammen und angelt sich zum Höhepunkt mit einer Flasche Trollinger als Köder noch Landstreicher Max. Darsteller: Philipp Böbel, Tina Krieg, Timo Staudenmaier, Lisa Nagel, Jürgen Nagel, Monika Barth, Oliver Barth, Heike Brühl und Martina Nagel. Regie Monika Barth, Souffleuse Nicole Burscher, Maske Bettina Schmid. Vorstand Joachim Brien bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben und ehrte noch Martina Nagel für 25 Jahre und Jürgen Nagel für 30 Jahre Theaterspielen. Zum Abschluss wurden noch drei Hauptpreise verlost, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.
    Der TVT bedankt sich bei allen Sponsoren und Gönnern und bei der Bevölkerung für die zahlreichen Tombolaspenden.
    Ebenso wünscht der TVT allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Bilder von der Weihnachtsfeier


    TVT-Weihnachtsfeier 2015

    Am kommenden Samstag, den 12. Dezember 2015 veranstaltet der TV Treffelhausen wieder die traditionelle Weihnachts- und Jahresabschlussfeier. Beginn der Nachmittagsveranstaltung ist um 15:00 Uhr, die Abendveranstaltung beginnt um 19:30 Uhr.

    Die Verantwortlichen haben wieder ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm zusammengestellt.

    Programmablauf Nachmittagsveranstaltung:
    Begrüßung durch den Vorstand
    Kindertheater „Neues aus der Schule“
    Vorführung Kinderturnen 4-6 Jahre (Tanz Nikolaus und Nicoletta)
    Ehrung Sportabzeichen
    Vorführung Kinderturnen bis 4 Jahre (Tanz kleiner Nikolaus)
    Besuch des Nikolaus

    Programmablauf Abendveranstaltung:
    Unterhaltung durch die Stubenmusiker
    Begrüßung durch den Vorstand
    Auftritt der Sängerriege
    Ehrungen Leichtathletik / Sportabzeichen
    Aufführung Kinderturnen
    Liedvortrag Kinder mit Begleitung
    Kindertheater „Neues aus der Schule“
    Theaterstück „Heustadelgeflüster“

    Wir bieten auch in diesem Jahr wieder eine reichhaltige Tombola mit attraktiven Preisen und eine abwechslungsreiche Speisekarte mit leckeren Gerichten.
    Der TVT lädt die Gesamtbevölkerung zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein und freut sich auf Ihr Kommen.

    Am Ende der Veranstaltung findet wieder eine Sonderverlosung statt. Es gibt hochkarätige und attraktive Hauptpreise zu gewinnen.

    Für die zahlreichen Ehrengaben für die Tombola bedanken wir uns bei allen Spendern.

    Aufbau Weihnachtsfeier
    Der Aufbau für die Weihnachtsfeier findet am Freitag, 11.12.2015 ab 17:00 Uhr in der Roggentalhalle statt. Auch hier sind freiwillige Helfer herzlich willkommen

    Abbau Weihnachtsfeier
    Zum Abbau treffen wir uns am Sonntag , 13.12. um 9.30 Uhr in der Roggentalhalle. Wir würden uns über zahlreiche Helferinnen und Helfer freuen ….

    Nachlese Weihnachtsmarkt
    Der TVT bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern unseres Standes.
    Ebenso Danke schön an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern, die tatkräftig beim Aufbau, bei der Bewirtung tagsüber und beim Abbau mitgeholfen haben.
    Wir freuen uns auf den nächsten Weihnachtsmarkt in 2016.


    Weihnachtsmarkt
    Der TVT ist auch dieses Jahr wieder mit einem Stand auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt am Sonntag, den 06.12. vertreten. Es werden verschiedene Crepes und Glühwein angeboten.

    Aufbau Weihnachtsmarkt
    Der Aufbau für den Weihnachtsmarkt findet am Samstag, den 05.12. ab 9:30 Uhr auf dem Marktplatz statt. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.


    Sammlung für die Tombola an der Weihnachtsfeier
    Unsere Weihnachtsfeier am 12. Dezember 2015 steht wieder vor der Tür. An dieser Veranstaltung wird der TVT wieder eine Tombola auf die Beine stellen. Mitglieder unseres Vereins werden am Freitag, den 27. November 2015 ab 17:00 Uhr bei einer Sammlung in Treffelhausen in den Häusern aufschlagen und um Ehrengaben für die Tombola bitten. Wir würden uns über die Unterstützung der Bevölkerung sehr freuen und bedanken uns schon im Voraus dafür.


    Neue Heizungsanlage im Clubhaus
    Nachdem die bisherige über 30 Jahre alte Heizungsanlage nicht mehr dem Stand der Technik entsprach und auch sehr störungsanfällig war, wurde nun in den Sommermonaten Juli und August eine komplett neue Heizungsanlage im Keller des TVT Clubhauses installiert. Den Einbau und die Installation der Anlage wurde professionell und zur vollsten Zufriedenheit durch die Firma Weinbuch aus Süßen übernommen. Die notwendigen Eigenleistungen wie elektrische Verdrahtung, Einbau und Umbau der Sitzbänke sowie Streichen der Räume wurden durch TVT Mitglieder übernommen. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an Hermann und Harald Riegert, Hans Mühlberger und Erwin Nagel.
    Nicht zu vergessen sei hierbei die Schreinerei Bühler aus Treffelhausen, die das Nachrüsten von zusätzlichen Lüftungsgittern an den Sitzbänken übernommen hat.
    Die neue Anlage ist nun betriebsbereit im Hinblick auf die kommenden „kälteren“ Monate – ist nicht nur einfacher und flexibler zu bedienen, sondern wird sich auch durch die wesentlich bessere Energieeffizienz auch schnell bezahlt machen.


    Nachlese TVT Vereinsparade 2015
    Ein anspruchsvolles und unterhaltsames Programm hat der TV Treffelhausen auch dieses Jahr wieder bei seiner Vereinsparade geboten. Nach einigen Schunkelrunden der Kapelle Sunflowers startete der Abend mit dem Einmarsch der Tanzgarden. Daraufhin begrüßten die beiden Conferenciers Oli Barth und Hartmut "Molle" Geiger die mit vielen Narren gefüllte Roggentalhalle. Die jüngsten der Gardemädchen, die Blue Fascination, gaben einen gekonnt eingeübten Tanz zu einem Ballermann - Medley zum Besten. Die Abteilung Männerturnen gaben sich danach als Alpenrocker und führten eine zur Musik von Voxxclub passenden Tanz auf. Roland "Ballo" Barth gab im zweiten Teil der Aufführung ein Lied über das Dorfgeschehen zum Besten. Die fünf "Hausfrauen" mit Ihrem Auftritt waren als nächstes an der Reihe: Sie waren als in die Jahre gekommenen Mitglieder des Moulin Rouge Ensembles mit mittlerweile starkem Übergewicht verkleidet und führten einen erotischen Tanz auf. Als nächstes war Helmut "Hazi" Gärtner als Zwerg vom Berg auf der Bühne, er erzählte in witziger Art und Weise allerhand über Gott und die Welt und hatte die Lacher auf seiner Seite. Eingebaut waren zwei Lieder: zuerst kommt dr Fonne und ein Lied über Holland und Fußball. Den letzten Akt des ersten Programmblocks bildeten nochmals die Männerturner mit einem Sketch. Nach einer Pause trat Conchita Wurst alias Dieter Nave in die Bütt, erzählte vieles über Politik und Sport, aber auch über das Dorfgeschehen und ließ immer wieder mal die Fünfe grade sein". Die beiden Tanzgarden Blue Fire und Blue Magic führten gekonnt einen Gardetanz zu fetziger Musik auf. Die Handballabteilung mit Ihrer Vorführung bildeten den vorletzten Programmpunkt. Sieben Zwerge treffen sich nach der Arbeit am Stammtisch, trinken sechs Bier und einen Prosecco und sprechen in witziger Art und Weise über verschiedene Themen. Zum letzten Programmpunkt laden die Hausamr Hopfgazella mit dem Flug 0815 der HHG-Airline und Kapitän Erwin Lang (Ortsvorsteher von Treffelhausen) zu einer Weltreise ein, England, China, Spanien und Moskau waren die Stationen, bei denen in landestypischer Verkleidung zu landestypischer Musik akrobatische Tänze aufgeführt wurden. Zum Finale waren nochmals alle Akteure auf der Bühne und tanzten zu dem Lied "In Hausa isch dr Deifl los", ehe die Sunflowers bis in die Morgenstunden zum Tanz aufspielten.


    Vereinsparade des TVT
    Die Vereinsparade des TV Treffelhausen findet am 07.02.2015 um 19:31 Uhr in der Roggentalhalle statt. Karten können bei Heidi Vesenmaier erworben werden. Telefon: 07332/4303. Wie immer bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm und gute Musik an.


    Nachlese TVT-Weihnachtsfeier am 13.12.2014
    Eine gelungene Veranstaltung war die am 13.12. vom TV Treffelhausen veranstaltete Weihnachtsfeier. Der Verein hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das etwas anders als die letzten Jahre war. Ebenso nahmen viele Besucher in der voll besetzten Roggentalhalle das große kulinarische Angebot in Anspruch. Die reichhaltige Tombola, für die Spenden herzlichen Dank, war schnell ausverkauft. Zum Auftakt gaben die Stubenmusiker Hans Lang, Alfred Lokay, Hartmut Geiger und Andreas Lang einige Stücke mit Gitarrenbegleitung zum Besten. Nach dem ersten Lied der Sängerabteilung begrüßte Vorstand Joachim Brien die zahlreich erschienenen Gäste, unter anderem Bürgermeister Nägele, MdB Herrmann Färber sowie die Ortsvorsteher Kaiser, Lang und Pallaoro. Nach einem erneuten Liedvortrag der Sängerriege war der Auftritt der Abteilung Kinderturnen unter der Leitung von Gabi Grünholz, Nicole Süß und Nicole Mahr an der Reihe. Die Kinder nehmen im Januar an der Turngala in Göppingen teil und führten Auszüge aus dem dafür vorgesehenen Programm und zusätzlich noch einen Tanz vor. Die Abteilung Tischtennis ehrte im Anschluss daran noch die langjährigen Mitglieder Klaus Burst, Thomas Lenz, Michael Dukat, Steffen Krause, Jochen Krause, Werner Vogt, Hartmut Geiger, Stefan Brodbeck und Bernd Wollinger. Nach einer "Ehrung zum Pechvogel des Jahres" für Conny Lang (Achillessehnenriss beim ersten Training) von den Hopfgazellen haben die vier Stubenmusiker in Begleitung von acht jungen Mädchen noch zwei Lieder aus dem Musical "Joseph" vorgetragen. Nach einer Umbaupause war das Kindertheater an der Reihe. Bei einer Familie werden die großen Kinder Flügge und die Tante heizt die Stimmung zusätzlich mit ihren Ideen ein. Der Vater lässt sich vom Sohn zum Cowboy machen und die Mutter steht zwischen allen Fronten. Die Nachbarin will mit dem Apothekerheft als Vorlage die Supernanny spielen und veranlasst einen Besuch der Lehrerin, der bei Allen einen Umschwung veranlasst. Die jungen Akteure Hanna und Nadja Barth, Ann-Kathrin und Theresa Biegert, Anna-Lena und Annika Gunzenhauser, Felix Friedel, Maik Walddörfer und Ramona Nitschke unter der Leitung von Monika Barth und Martina Nagel erhielten für Ihren Auftritt lautstarken Applaus. Der letzte Auftritt der Stubenmusiker folgte, bei den beiden Liedern "Sierra Madre" und Bajazzo" haben viele aus dem Publikum mitgesungen. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Einakter "Silvesterknaller". Walter (Jürgen Nagel) hat seinen Chef Georg Liebling (Timo Böbel), seine Frau Lilo (Martina Nagel) und den Sohn Bruno (Philip Böbel) zur Silvesterparty eingeladen. Walters Frau Karin (Monika Barth) verspricht sich davon Aufstiegschancen für ihren Mann und will zudem noch ihre Tochter Alisa (Tina Krieg) mit Bruno verkuppeln. Walter bereitet zu diesem Anlass eine Bowle zu und lasst sich dabei nicht ungern von der attraktiven Nachbarin Rosi (Lisa Nagel) stören. Rosi und Karins Mutter Hilda (Heike Brühl) sorgen dafür, dass die Bowle zu stark wird und die Party aus den Fugen gerät. Dabei kommen pikante Details aus der Vergangenheit der Familie Liebling zu Tage. Und als sich herausstellt, dass Georg Liebling für die Kündigung von Hildas Wohnung verantwortlich ist, nehmen die Dinge ihren Lauf. Am Schluss stellt sich heraus, dass sich Rosi und Lilo aus der roten Laterne kennen, Georg  dies aber bereits bekannt ist, dass sich die beiden Kinder der Familien mehr als sympathisch sind und Hilda von Georg eine neue Wohnung angeboten bekommt. Das Publikum honorierte die Theaterspieler unter der Leitung von Monika Barth für Ihren Auftritt mit gebührendem Applaus, zusätzlich beteiligt war noch Suffleuse Heidrun Straubmüller, verantwortlich für die Maske war Tina Schmid. Als letzten Programmpunkt zogen Joachim Brien und Heidi Vesenmaier noch 3 Hauptpreise von der Tombola. Zum Abschluss dankte er allen für den Besuch und denen die zum Gelingen der Weihnachtsfeier beigetragen haben.

    Der TV Treffelhausen wünscht allen frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr 2015.

    Bilder von der Weihnachtsfeier


    TVT Weihnachtsfeier am 13. Dezember 2014
    Die Zeit geht rasend schnell vorbei. In knapp 10 Tagen findet die traditionelle TVT Weihnachtsfeier in der Roggentalhalle statt. Wir werden in diesem Jahr erstmalig den Ablauf und den Rahmen unserer Weihnachtsfeier „umkrempeln“ – einerseits was die Programmpunkte und den Ablauf betrifft, auf der anderen Seite wollen wir aber auch das kulinarische Angebot aufwerten und verbessern. Viele fleißige Helferinnen und Helfer sind seit Wochen dran, die Veranstaltung vorzubereiten. Wir hoffen natürlich auf gute Resonanz und Zuspruch in der Gesamtbevölkerung.

    weitere Infos und Programm


    TVT auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt am 07. Dezember 2014
    Der TVT wird mit einem eigenen Stand auf dem Weihnachtsmarkt am kommenden Sonntag vertreten  sein . Wir werden verschiedene Varianten von Crepes und Waffeln sowie Glühwein (weiß und rot) und Kinderpunsch anbieten . Wir würden uns freuen , wenn wir unter den Marktbesucherinnen und –besuchern auch zahlreiche Mitglieder , Freunde und Gönner an unserem Stand begrüßen könnten .


    Sammlung für Tombola
    Unsere Weihnachtsfeier am 13.12.2014 steht wieder vor der Tür. In diesem Zusammenhang wird der TVT wieder eine Tombola auf die Beine stellen. Mitglieder unseres Vereins werden am Freitag, 28.11.2014 ab 18 Uhr bei einer Sammlung in Treffelhausen in den Häusern aufschlagen und um Ehrengaben für die Tombola bitten. Wir würden uns sehr freuen – und danken schon im vorhinein – für Ihre Unterstützung dieser Aktion.

    50 Jahre Tischtennis Jubiläumsfeier

    Wann: Samstag, 13. September in der Roggentalhalle
    Ablauf:
    10:00 Uhr Start Tischtennisturnier
    17:00 Uhr Ende Tischtennisturnier
    17:30 Uhr Einlagespiel BM Matthias Nägele gegen OV Erwin Lang
    18:00 Uhr Siegerehrung
    Anschließend gemütliches Beisammensein mit guter Musik im Foyer der Roggentalhalle
    Neben Kuchen und Kaffee ist ganztägig im Foyer der Roggentalhalle für das leibliche Wohl bestens gesorgt
    Der TVT und die Tischtennisabteilung laden die gesamte Gemeinde zu dieser Jubiläumsveransteltung ganz herzlich ein


    Bericht vom Kugelstoßevent in der Geislinger Zeitung vom 10.08.2015

    Tausend Zuschauer bejubeln Lena Urbaniaks Heimerfolg

    Ein voller Erfolg war das erste Böhmenkircher Kugelstoß-Meeting: Tausend Zuschauer bejubelten Lena Urbaniaks Heimerfolg und freuten sich mit dem Herren-Sieger Tobias Dahm aus Sindelfingen

    Viele der tausend Zuschauer, die zum Böhmenkircher Meeting "Kugelstoß-Asse auf der Ostalb" gekommen waren, wollten einmal ihre Lokalmatadorin Lena Urbaniak hautnah im Wettkampf erleben. Sie bekamen einen mitreißenden und emotionalen Wettbewerb, mit allen Variationen der Gefühle. Die vier Kugelstoß-Damen zeigten einen interessanten, bis zum Schluss offenen Wettkampf: Außenseiterin Sara Gambetta (SC DHfK Leipzig), noch U23 startberechtigt, deren Vereinskameradin Josephine Terlecki (Olympiateilnehmerin 2012), Denise Hinrichs (TV Wattenscheid) und die Lokalmatadorin, die deutsche Vizemeisterin Lena Urbaniak (LG Filstal). Lange fand Urbaniak nicht den vollkommenen Bewegungsablauf bei ihrer anspruchsvollen Drehstoß-Technik. Mit ihren 16,16 Metern aus dem dritten Versuch lag sie hinter der Konkurrenz, die Denise Hinrichs mit 17,19 Meter aus dem zweiten Versuch anführte. Gleich zu Beginn hatte Terlecki 17,08 Meter vorgelegt, mit denen sie in Führung ging. Auch Gambetta lag mit 16,77 vor der Böhmenkircherin. Dann kam, wie schon bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg, der sechste Versuch, in den Lena Urbaniak noch einmal ihre volle Konzentration hineinlegte. Und wieder gelang ihr zum Abschluss ihre Tagesbestleistung. 17,28 Meter waren es in Nürnberg, die ihr mit neun Zentimetern Vorsprung die Silbermedaille vor Hinrichs sicherten, diesmal gelang der 22-Jährigen vor heimischem Publikum mit 17,41 Meter der Meeting-Sieg, den sie noch im Kugelstoßring zusammen mit den jubelnden Fans feierte. Niemand sprach mehr von der entgegen ihre Zusage nicht angereisten Deutschen Meisterin Christina Schwanitz, alle klatschten für Lena Urbaniak. Anders verlief der Wettkampf der Männer, in dem von Anfang an - wie erwartet - der deutsche Vizemeister Tobias Dahm (VfL Sindelfingen) das Geschehen bestimmte. Mit 19,54 Meter setzte er sich gleich an die Spitze und steigerte sich danach zur Freude von Landestrainer Peter Salzer, der auch Lena Urbaniaks Heimtrainer ist, über 19,75 auf 19,84 Meter. Mehr war nicht mehr drin, und so bleibt Dahm weiterhin auf der Jagd nach seinem ersten Stoß über die 20-Meter-Marke. Seit dem 2. August steht sein persönlicher Rekord bei 19,93 Meter, die er beim Meeting in Schifflange in Luxemburg erreichte. Bemerkenswert ist der zweite Platz von U20-Athlet Patrick Müller (SC Neubrandenburg), als er sich im fünften Versuch auf 18,16 Meter steigerte. Bereits am Nachmittag hatte er den U20-Wettbewerb dominiert und mit 19,57 Metern (mit der Sechskilo-Kugel) gewonnen. Durch die Wettkämpfe geführt wurden die Zuschauer von Holger Scheible, der sich wie immer als sehr gut informiert zeigte und sich auch nicht aus dem Konzept bringen ließ, als ihn die verirrte Kugel eines Drehstoßtechnikers ganz knapp verfehlte. Für ihn und die zahlreichen Helfer aus der Gemeinde und den veranstaltenden Vereinen TG Böhmenkirch und TV Treffelhausen war es eine lange Veranstaltung. Bereits am Nachmittag standen die Wettbewerbe U20 und U18 auf dem Programm. Der einzige einheimische Starter war David Rathgeber von der LG Filstal. Mit seinen gleich im ersten Versuch erreichten 14,74 Meter war der 17-jährige Salacher zufrieden. Auffallend war, dass sich vor allem die jungen Athleten durch die dichte Wettkampfatmosphäre auf dem Böhmenkircher Marktplatz besonders motiviert zeigten und mehrere persönliche Bestleistungen erzielten. Dies galt nicht zuletzt für die beiden Starter aus der Schweiz, aber auch für Niko Kappel, den erfolgreichen Handicap-Sportler aus Welzheim.

    Link zur Bildergalerie bei der Geislinger Zeitung


    weiterer Artikel: Interview mit Lena Urbaniak

    INTERVIEW: "Baff, wie viele Leute an mich glaubten"

    Mit 17,41 Metern im letzten Versuch hat Lena Urbaniak den Wettkampf in ihrer Heimat doch noch gewonnen. Sie ist begeistert von dem Meeting.

    Im letzten Durchgang gab es eine Top Leistung. Sie sind sicherlich zufrieden damit?

    LENA URBANIAK. Es war absolut top. Ein Wettkampf, der mich sehr viel Nerven gekostet hat. Ich wollte dem Publikum etwas von der megatollen Stimmung zurückgeben und es hat geklappt.

    Hatten Sie im Vorfeld mit einer solchen Stimmung gerechnet?

    URBANIAK: Nein, ich bin baff, wie viele Menschen hier sind. Ich kann es gar nicht glauben, dass die bis zum letzten Versuch an mich geglaubt haben.

    Ist es für Sie ein Unterschied, ob sie die Kugel auf einer Showbühne stoßen oder in einer Wettkampfarena?

    URBANIAK: Es ist eine ganz andere Stimmung. Die Menschen sind so nah dran. Das ist einfach Gänsehaut pur. Es kommt eine ganz andere Atmosphäre auf, als wenn wir im Stadion als eine unter vielen Disziplinen antreten müssen. Deshalb stoße ich auch gerne bei solchen Wettkämpfen.

    Die Stars sagten ab. Es sind sowohl Christina Schwanitz als auch David Storl nicht gekommen. Was sagen Sie dazu?

    URBANIAK: Die Gesundheit geht natürlich vor und der WM-Start in Peking ist für beide erste Option. Ich hoffe, dass sie bis zur Weltmeisterschaft wieder fit sind und angreifen können. Für das Publikum und das Organisationsteam ist es natürlich sehr schade, denn die haben viel Herzblut in die Sache gesteckt.

    Bundestrainer Klaus Schneider war auch in Böhmenkirch. Er hat sich mehr mit den anderen Athletinnen abgegeben als mit Ihnen. Hat das einen Grund?

    URBANIAK: Mein Heimtrainer Peter Salzer ist vor Ort, es gibt die Absprache, dass er mich coacht. Gegebenenfalls spricht sich der Bundestrainer vor oder nach dem Wettkampf mit dem Heimtrainer ab.

    Sie sind nicht für Peking nominiert. Wie schätzen Sie die Chance für Christina Schwanitz ein?

    URBANIAK: Nachdem die große Favoritin Adams abgesagt hat, ist die Chance für Christina gut. Mit ihren 20,77 Metern ist sie Mitfavoritin auf den Titel. Es wird ein spannender Wettkampf werden.

    Werden Sie die WM am Fernseher mitverfolgen?

    URBANIAK: Natürlich. Ich bin in einer Leichtathletik-verrückten Familie aufgewachsen. Und da war es immer so, dass man bei jedem großen Wettkampf vor dem Fernseher sitzt und anfeuert oder mitfiebert.


    weiterer Artikel: Plakate locken Minister an

    Die Idee zum Meeting in Böhmenkirch war in der Familie Urbaniak entstanden, aber als dann unter Regie von Mutter Kerstin die sich über Monate erstreckenden Vorarbeiten begannen, stand die ganze Gemeinde hinter dem Projekt, an der Spitze Bürgermeister Matthias Nägele.

    Über mehrere Tage erstreckten sich die Vorarbeiten zum Meeting auf dem Böhmenkircher Marktplatz, wo eine Wettkampfstätte eingerichtet worden war, die Damen- Bundestrainer Klaus Schneider aus Magdeburg schwärmen ließ: "Ich bin 600 Kilometer gefahren und bereue keinen einzigen, nachdem ich das hier das gesehen habe." Für weitere Meetings an gleicher Stelle versprach er, mit allen deutschen Spitzen-Kugelstoßerinnen wieder nach Böhmenkirch zu kommen.

    Die Idee zum Meeting in Böhmenkirch war in der Familie Urbaniak entstanden, aber als dann unter Regie von Mutter Kerstin die sich über Monate erstreckenden Vorarbeiten begannen, stand die ganze Gemeinde hinter dem Projekt, an der Spitze Bürgermeister Matthias Nägele. Auch Vorgänger Jürgen Lenz brachte sich ein, vor allem aber die Vereine TG Böhmenkirch und TV Treffelhausen, die eigens eine offizielle Ausrichter-Arbeitsgemeinschaft gründeten.

    Als Böhmenkircher ließ sich der Bundestagsabgeordnete Hermann Färber einen Besuch beim Meeting nicht entgegen. Kultusminister Andreas Stoch war durch Plakate bei seinen fast täglichen Fahrten durch Böhmenkirch - von Heidenheim ins Ministerium nach Stuttgart und wieder zurück - auf die Veranstaltung neugierig geworden. Diese beiden sowie die Landtagsabgeordnete Nicole Razavi und Bürgermeister Nägele unterhielten die Zuschauer mit einem Promiwettbewerb. In dem zeigte Stoch, nicht nur theoretisch der Leichtathletik eng verbunden zu sein, und Razavi, dass sie in ihrem sportwissenschaftlichen Studium Theorie und Praxis gleichermaßen verinnerlicht hat. Stoch fühlte sich durch die Atmosphäre in Böhmenkirch an die WM 1993 in Stuttgart erinnert, bei der er als Betreuer internationaler Gäste dabei war.

    Fachwissen und Glück hatten zwei Experten, als es darum ging, die Siegesweite im Männerwettbewerb vorherzusagen. Genau 19,84 Meter tippten Speerwerfer Peter Esenwein aus Holzhausen und Uwe Mühlbauer, der Organisator des Gammertinger Hallen-Kugelstoßmeetings.


    15.04.2015: Erfolgreiches 2. Sparkassen-Handball-Ostercamp der SG LTB
    Vom 10.04.-12.04.2015 veranstaltete die SG LTB ihr 2. Sparkassen-Handball-Ostercamp für D bis B-Jugendliche männlich und weiblich. In diesem Jahr wurden die Anmeldungszahlen vom letzten Jahr noch getoppt. 68 Kinder und Jugendliche aus den umliegenden Städten und Gemeinden nahmen am sehr gut organisierten Camp teil und wurden von professionellen Trainern betreut.
    Nach der Gruppeneinteilung wurden die Schlafsäcke und Isomatten in der Gemeindehalle verteilt. Einige kannten sich schon aus dem Vorjahr, aber es waren auch einige neue Gesichter dabei. Wie im Vorjahr gab es wieder ein tolles Camp-T-Shirt und einen Camp-Handball.
    Nach der Begrüßung und Trainervorstellung schloss sich gleich die erste Trainingseinheit an. Auf dem Trainingsplan, der von Stefan Klaus und seinem Team im Vorfeld erarbeitet wurde, stand besonders die Weiterentwicklung der Spieler in den Bereichen: richtiges Aufwärmen, Koordinationsübungen mit und ohne Ball, Ballbehandlung, verschiedene Wurfvarianten, Körpertäuschungen, Passtäuschungen, Lauftäuschungen, Abwehrarbeit, Zusammenspiel verschiedener Positionen und Torwarttraining. Die Trainings wurden in den Hallen in Nenningen, Böhmenkirch und Donzdorf durchgeführt. Mit Hilfe von Kleinbussen wurden die Kinder und Jugendlichen zu den Sportstätten gefahren. Frühstück, Mittagessen und Abendessen gab es in der Kreuzberghalle.
    Den Kindern und Jugendlichen standen rund um die Uhr Betreuer zur Seite, die sich wieder vorbildlich um alle Belange kümmerten.
    Am Sonntag waren sich wieder alle einig: „Das Camp war eine tolle Veranstaltung“ und wird hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden.

    Ein besonderer Dank gilt den den Sponsoren Auer Fruchtsäfte, Landbäckerei Geiger, Göppinger Sprudel, Kreissparkasse Göppingen, Knoblauch Galvano, Sport Kölle, Autohaus Könninger, Metzgerei Krieg, Metzgerei Krone, Metzgerei Lang, Edeka Mändle, Druckerei Nagel, Metzgerei Franz Nagel, Gaststätte Schielein, Bäckerei Schmid, Albhof Schömbucher , Söhnstetter Bier, Gaststätte Ställe, Autohaus Ziller und den zahlreichen Helfern die bei der Organisation und Durchführung des Camps beteiligt waren. Ohne diese, wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 17.04.2015
    Die diesjährige Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand am vergangenen Freitag, den 17.04.2015 im Clubhaus des TVT statt. Die Sängerabteilung eröffnete die Veranstaltung mit zwei Liedvorträgen, ehe der seit einem Jahr amtierende Vorstand Joachim Brien alle anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste begrüßte und feststellte, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen wurde, zur Tagesordnung bestanden keine Einwände. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern zu gedenken, berichtete er über das abgelaufene Vereinsjahr. Er ging auf die Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins und der Abteilungen ein, die im letzten Jahr stattfanden und zeigte in seiner Präsentation immer wieder Bilder und Impressionen darüber. Außerdem gab er bekannt, was der Verein bzw. die Vereinsleitung  noch beschlossen hat, z.B. die Gründung der SG LTB im Handball, die sportlich sehr erfolgreich ist, oder die Anschaffung eines neuen Rasenmähers. Kurz ging er noch auf die in diesem Jahr geplanten Aktivitäten ein und bedankte sich am Ende seines Berichts bei allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Im Anschluss stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus den Abteilungen. Die Entlastung von Vorstandschaft, Kassier und der Abteilungsleiter erfolgten jeweils einstimmig, was ein Vertrauensbeweis für die Arbeit der einzelnen Personen ist. Danach wurde über eine notwendige Satzungsänderung abgestimmt (unter anderem, um das Amt des 2. Vorsitzenden zu ermöglichen). Nächster Punkt waren die Ehrungen: Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Eugen Friedel und Josef Neuschl. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Josef Traa. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Karl Brühl, Bruno Bulling, Margot Fischer, Ulrich Gertz, Wolfgang Lang, Josef Lenz und Roswitha Schleicher. Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Oliver Barth, Rainer Bertele, Kurt Birkhold, Raimund Bühler, Eva Eberlein, Kerstin Engelhardt, Roland Fuchs, Uwe Geiger, Frank Grieser, Hildegard Lang, Andreas Müller, Manuela Nagel, Claudia Nave, Hans Rieger, Claus-Peter Schmid, Bernd Vesenmaier und Iris Widmann. Im Anschluß an die Ehrungen erfolgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: 2. Vorstand: Oliver Riek, Kassier: Heidi Vesenmaier, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Stefan Müller, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Hans Nägele), Vorsitzender SG LTB: Frank Ziller (Stellvertreter: Jürgen Nagel), Abteilungsleiter Tennis: Josef Oswald (Stellvertreter: Oliver Riek, Tennis Jugendleiterin: Grazia Perkuhn), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat (Tischtennis Jugendleiter: Steffen Krause), Abteilungsleiter Männerturnen: Werner Schebesta, Abteilungsleiter Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiter Sänger: Hans Lang, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Kulturwart: Oliver Barth, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Lorenz Gärtner, Werner Schleicher, Hans Nägele, Walter Häderle, Bernd Bulling, Ausschussmitglieder: Sven Traub, Thomas Krieg jun., Hans Mühlberger, Hans Nägele. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine schriftlichen Anträge eingegangen und auch sonst keine Fragen offen geblieben sind, endete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung gegen 21:30 Uhr.


    Hauptversammlung des TVT
    Am Freitag, den 17.04.2015 findet im Clubhaus unsere Hauptversammlung statt. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins laden wir dazu herzlich ein. Wir freuen uns über Ihren Besuch.
    Beginn: 19:30 Uhr
    Tagesordnung
    1.   Eröffnung durch die Sängerabteilung
    2.   Begrüßung durch den Vorstand
    3.   Totengedenken
    4.   Jahresbericht des Vorstands
    5.   Kassenbericht
    6.   Bericht der Kassenprüfer
    7.   Entlastung Kassier
    8.   Satzungsänderung
    9.   Bericht des Schriftführers (Tischvorlage)
    10. Entlastung von Vorstand und Schriftführer
    11. Berichte von Oberturnwart und Abteilungsleiter (Tischvorlagen)
    12. Bericht 1. Vorsitzender SG LTB (Tischvorlage)
    13. Bericht 1. Vorsitzender Förderverein Handball (Tischvorlage)
    14. Entlastung Oberturnwart, Abteilungsleiter und Vorsitzender SG
    15. Ehrungen
    16. Wahlen lt. Satzung
    17. Anträge
    18. Verschiedenes 


    Nachlese Kinderfasching 2015
    Gut besucht war der diesjährige Kinderfasching des TVT am Rosenmontag in der Roggentalhalle. Für kleine und große Narren war einiges geboten. Alle TVT Tanzgarden waren mit dabei und zeigten ihre Klasse und Ihr Können. Zu Beginn gleich die Treffelinos – unsere Jüngsten im Alter zwischen 3 und 6 Jahren – unter der Leitung von Heidi Vesenmaier. Auch die „Blue Teenies“ unter der Leitung von Lisa Nagel, Carina Fuchs und Carina Frey zeigten, was sie drauf haben. Am Ende des Programm beindruckten dann „Blue Fascination“ (Leitung Moni Barth) mit rhytmischem Gardetanz und sehr toller Choreographie. Ebenso mit im Programm dabei war das Kinderturnen (unsere Jüngsten 3-6 Jahre – Leitung Daniela Haus und Doris Traa), die einen netten Tanz zum Motto Feuerwehr aufführten. Ganz von den Socken waren die älteren Mädels vom Kinderturnen mit ihrer Interpretation zum fetzigen Song „Rock mi“ von VOXX Club – die Leitung hierfür hatten Anette Selg und Sabine Gelmar.
    Zwischen den einzelnen Programmpunkten konnte die Kids dann tanzen oder sich an zahlreichen Spieleinlagen mit  größtem Einsatz und Engagement beteiligen. Das Highlight war hierbei das „Bobfahren“ auf der Bühne.
    Alles in allem eine gelungene Veranstaltung des TVT. Nachfolgend einiger Bilder und Impressionen ...


    14.08.2014: Players Night TVT am 30.8.2014 - TVT testet gegen Landesligist Kuchen

    Im Rahmen der Players Night testet Bezirkligist TV Treffelhausen am Samstag um 19.45 Uhr in der Böhmenkircher Alb-Sporthalle gegen die um eine Klasse höher spielende SG Kuchen-Gingen. Um 15.30 Uhr stiegt die erste Partie in der Alb-Sporthalle. Leider hat die neu formierte A-Jugend der SG Lauterstein-Böhmenkirch-Treffelhausen aufgrund der Urlaubszeit keinen passenden Gegner finden können, so daß man entweder gegen die A2 der SG LTB oder gegen die 2.Mannschaft des TVT antreten wird . Die A1 der SG LTB hat sich für die Württembergliga qualifiziert und hat eine gute Vorbereitung hinter sich.

    Um 17.30 Uhr treten dann die Frauen der SG LTB gegen den TSV Weilheim an. Die Frauenmannschaft hat nach einer überragenden Vor-Saison den Aufstieg in die Landesliga geschafft und will sich zumindest in der Klasse halten. Trainer Thomas Staudenmaier kann auf den gleichen Kader zurückgreifen, der noch durch einige Spielerinnen aus der eigenen Jugend verstärkt wird. Das Testspiel gegen den Bezirksligisten Weilheim dient zu einer Standortbestimmung vor dem Saisonstart.
    Das Hauptspiel des Tages bestreitet die 1.Mannschaft des TVT um 19.45 Uhr wie im Vorjahr gegen den Landesligisten SG Kuchen/Gingen. Beim TVT geht Trainerfuchs Horst Keilwerth in seine zweite Saison. Die Mannschaft ist mehr oder weniger zusammengeblieben, verstärkt hat sich der TVT mit Denis Müller vom TSV Kirchheim/Teck sowie Sven Hinner vom TV Altenstadt. Zudem werden einige A-Jugendspieler aus der SG LTB ihr Doppelspielrecht  für den TVT nutzen. Zudem hofft der Coach auf die Rückkehr von Simon Widmann im Herbst nach seinem halbjährigen USA Aufenthalt.

    Der TVT möchte so schnell wie möglich nichts mit dem Abstieg zu tun haben – ein Blick nach oben wird mit Sicherheit sehr schwer, da die Bezirksliga mit dem Absteiger aus Oberkochen/Königsbronn sowie den Aufsteigern FA Göppingen 3 sowie Heidenheimer SB erneut sehr stark besetzt ist.

    Gegner SG Kuchen-Gingen will auch in der neuen Saison wieder in der Landesliga angreifen und den Blick nach oben richten.

    Für den TVT stellt das Spiel eine Standortbestimmung dar und wird dem Coach sicherlich auch noch einige Aufschlüße für das Trainingslager am nächsten Wochenende geben.

    Vor der Partie werden gegen ca. 19.15 Uhr wieder alle Teams des TVT sowie der neu formierten SG Lauterstein/Böhmenkirch/Treffelhausen in der Alb-Sporthalle vorgestellt.

    Nach der Begegnung wird es im Foyer der Alb-Sporthalle eine Pressekonferenz sowie weitere Informationen zur neuen Saison geben .


    11. Treffelhausener Backhausfest

    Am Sonntag, den 29. Juni 2014 veranstalten die Männerturner des TVT das 11. Backhausfest im Pfarrgarten in Treffelhausen. Das Fest beginnt um 14:00 Uhr mit einer Andacht an der Lourdes Grotte. Angeboten werden Speisen aus dem Holzbackofen (Apfelfladen zum Kaffee, Flammkuchen für zwischendurch und Pizza am Abend), im Ausschank das bekannte Weltenburger Barock Dunkel vom Fass sowie Biere von der Kaiser-Brauere Geislingen. Das Fest findet bei jeder Witterung statt.
    Es freuen sich die Männerturner des TVT auf Ihren Besuch


    Aufräumaktion rund ums Clubhaus

    Zahlreiche Helferinnen und Helfer fanden sich am Samstag, den 7. Juni 2014, zur Aufräumaktion rund ums Clubhaus in Treffelhausen ein. Dadurch konnte das Sportgelände innerhalb weniger Stunden wieder auf Vordermann gebracht werden. Der TVT bedankt sich bei allen, die mitgeholfen sowie Geräte und Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

     

    Hier noch ein paar Bilder


    Bericht Hauptversammlung TV Treffelhausen 25.04.2014

    Aufgrund der Verabschiedung von Erwin Nagel, der nach 32 Jahren als Vorstand seinen Rücktritt erklärt hat, fand die diesjährige Hauptversammlung des TVT in der Roggentalhalle statt. Zu Beginn trägt die Sängerabteilung zwei Lieder vor, dann begrüßte der scheidende Vorstand alle anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen wurde, zur Tagesordnung bestanden keine Einwände. Dann berichtete er kurz über das Vereinsleben, insbesondere über das 100jährige Vereinsjubiläum im vergangenen Jahr, was ein großer Erfolg war, vor Allem aufgrund der hervorragenden Mitarbeit der Vereinsmitglieder und der Unterstützung der Gemeinde und von Sponsoren. Ein paar Sätze zu seinem Werdegang und der Dank an alle für die Unterstützung des TVT beendeten seinen Jahresbericht. Im Anschluss stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG Böhmenkirch/Treffelhausen lagen in schriftlicher Form vor, so dass sich jeder ein Bild der Aktivitäten des Vereins und dessen Abteilungen machen kann. Die Entlastung von Vorstandschaft, Kassier und der Abteilungsleiter erfolgte jeweils einstimmig. Im Anschluss stimmten die Mitglieder einer vorgeschlagenen Beitragserhöhung zu (Einzelmitglied 60.- €, Familienbeitrag 95.- €, Kinder unter 18 32.- € und Azubis/Studenten 40.- €). Anlässlich des diesjährigen 50jährigen Jubiläums der Tischtennisabteilung wurden die Gründungsmitglieder Ernst Brodbeck, Hubert Vesenmaier, Kurt Kaiser, Bernhard Knödler, Werner Schleicher, Rolf Vesenmaier, Otto Nagel und Reinhold Schleicher geehrt. Sie erhielten ein kleines Präsent. Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Hubert Lang und Albert Klaus. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Ernst Brodbeck und Bernhard Knödler. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Karl-Eugen Schleicher, Walter Hössle und Georg Jockel. Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Wolfgang Engler, Werner Vogt, Tanja Ritz, Renate Nägele, Helga Nagel, Helga Lang, Rosemarie Hirner, Georg Hausner, Gunda Gröger-Klaus, Ingeborg Fischer, Wolfgang Schindler, Ute Rink, Elisabeth Nägele, Stefan Müller, Michaela Krieg, Hildegard Hausner und Michael Haus. Neuwahlen: Vorstand: Joachim Brien, Schriftführer: Stefan Müller, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Stefan Müller, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Hans Nägele), Abteilungsleiter Tennis: Josef Oswald (Stellvertreter Oliver Riek), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat (Tischtennis Jugendleiter: Chris Gansloser), Abteilungsleiter Männerturnen: Andreas Koppenhöfer, Abteilungsleiter Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiter Sänger: Hans Lang, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Kulturwart: Oliver Barth, Kassenprüfer: Hans Nägele, Hans Mühlberger, Alfred Lokay, Wirtschaftsführer: Elke Bartl, Ulrike Fuchs, Fahnenabordnung: Anton Fuchs, Lorenz Gärtner, Werner Schleicher, Thomas Krieg, Ralf Straubmüller, Hans Nägele, Ausschussmitglieder: Markus Bulling, Uwe Zwicker, Wolfgang Schindler, Alexander Bulling. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.
    Der Punkt Verschiedenes stand im Zeichen des Vorstandswechsels bzw. des Abschieds von Erwin Nagel als Vorstand nach 32 Jahren. Heidi Vesenmaier und Joachim Brien gingen auf seine Amtszeit ein, ernannten ihn zum Ehrenpräsidenten und überreichten diverse Geschenke. Dazwischen trägt die Sängerabteilung nochmals zwei Lieder vor. Bundestagsabgeordneter Herrmann Färber, Bürgermeister Matthias Nägele, Ortsvorsteher Lang und der Vorsitzende der TG Böhmenkirch richteten Grußworte an den scheidenden Vorsitzenden, Gabi Grünholz und Nicole Süß tragen etwas zum Thema Ruhestand vor. Zum Abschluss spielt die Original Schwäbische Trachtenkapelle, begleitet von Grußworten des Vorsitzenden Tobias Vesenmaier, noch ein paar Lieder, der alte und der neue Vorsitzende mussten sich dabei als Dirigent beweisen.

    Bilder von der Hauptversammlung


    FINAL FOUR der Frauen um den Bezirkspokal Stauferland in der Albsporthalle am 26.04.2014 ab 15:00 Uhr


    Termin Hauptversammlung: 25. April 2014 in der Roggentalhalle
    näheres rechtzeitig im Mitteilungsblatt


    18.01.2014 Altpapiersammlung
    Am Samstag, den 18.01.2014 hat der Förderverein die Altpapiersammlung durchgeführt, hier zwei Bilder


    Weihnachtsfeier
    Am Samstag, den 14.12. findet die Weihnachtsfeier es TV Treffelhausen in der Roggentalhalle statt. Beginn ist Nachmittags um 13:00 Uhr, Abend um 20:00 Uhr.
    Programm Nachmittags: Theaterstück, Kindertheater, Vorführungen Kinderturnen, Übergabe Sportabzeichen, Besuch Nikolaus
    Programm Abends: Sängerabteilung, Begrüßung, Sängerabteilung, Kindertheater, Theaterstück
    Der Verein würde sich über Ihren Besuch freuen


    19.11.2013: Bericht von der Spitzenbergiade


    25.09.2013: Bericht zu den Gaubestenwettkämpfen


    31.08.2013 Rückblick Players Night

    Sehr gut besucht war in diesem Jahr die Players Night – Saisoneröffnung des TVT / SG – veranstaltet vom Förderverein des Handballsports.

    Neben tollen Spielen und auch Siegen durch die SG Teams stellten sich alle Teams der SG Jugendmannschaften weiblich und männlich mit Ihren Trainern und Betreuern vor . Die Hallensaison beginnt wieder in den nächsten Wochen.

    Die Fans und Zuschauer sahen interessante und teilweise hochklassige Handballspiele.

    Nachfolgend die Spielberichte:

    SG Böhm-Treff – A-Jugend m - SG Ulm/Wiblingen 28:18 (12:7)

    Einen deutlichen Sieg landete unsere A-Jugend im Spiel gegen die ebenfalls in der Bezirksliga spielende SG Ulm/Wiblingen. Nach anfänglichem Abtasten und noch einigen Abstimmungsproblemen legten unsere Jungs bis zur Pause einen deutlichen 12:7 Vorsprung vor. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Jungs von Trainer Jürgen Nagel nichts anbrennen und beherrschten den Gegner nach Belieben. Am Ende ging das SG Team mit einem deutlichen und überaus verdienten 28:18 Erfolg als Sieger vom Feld.

    SG: Dommer, Biegert – Bader, Nagel (14/1), Gold (2), Traub, Müller (2/1), Biegert, Schindler (4/1), Brühl (6), Haase, Vesenmaier

     

    SG Böhm-Treff Frauen - HSG Lonsee-Amstetten 24:20 (11:9)

    Hart umkämpft, aber am Ende verdient war der Sieg der SG Frauen gegen die um eine Klasse höher spielende HSG Lonsee-Amstetten. In der ersten Viertelstunde taten sich die SG Frauen schwer (5:5 – 14. Minute), danach lief das Spiel dann besser und die SG konnte sich bis zur Pause auf 11:9 absetzen. In der 2.Spielhälfte konnten die Gäste zunächst zum 12:12 ausgleichen, ehe unsere Frauen sogar bis auf 4 Tore (18:14 – 49.min) davonziehen konnten. Abermals kamen die Gäste auf 19:18 heran, konnten aber den Siegeswillen der SG Frauen am Ende nicht stoppen.

    SG:  Feest – A. WIttlinger, L. Wittlinger (3), Bächler (3), J. Staudenmaier (1), L. Seitz (1), L. Vetter (11/4), R. Staudenmaier, Kustermann (3), Heinzmann (2)

     

    TVT 1  - SG Kuchen-Gingen 22:28 (10:14)

    Wacker schlug sich der TVT trotz 22:28 Niederlage gegen Landesligist SG Kuchen-Gingen. Besonders in der ersten Viertelstunde war kein Klassenunterschied zu erkennen, unsere Blau-Weißen spielten druckvoll im Angriff und ließen in der Abwehr kaum Lücken. Kleinere Nachlässigkeiten und Fehlwürfe bestraften die Gäste konsequent und drehten nach der 5:4 TVT Führung (14.min) die Partie – durch schnelle Gegenstöße ging die SG mit 8:5 in Führung. Beim TVT setzte unser 17-jähriger Youngster Kevin Nagel nach seiner Einwechslung einige Akzente und unsere Blau-Weißen kamen auf 9:12 heran. Während der TVT beste Torchancen vergab nutzte die SG ihre Chancen konsequent und ging mit einer 14:10 Führung in die Halbzeit. Auch nach dem Wechsel hielt der TVT beherzt dagegen und ließ sich nicht abschütteln. Besonders in der Abwehr zeigten die Mannen von Neu-Trainer Horst Keilwerth eine starke Leistung, während unsere Blau-Weißen in der 2.Hälfte immer wieder freistehend am SG Torhüter Bernd Frey scheiterten. Der TVT kämpfte sich ins Spiel zurück und war beim 18:21 in der 52.Minute wieder dran. Dann aber zogen die Gäste wieder auf 5 Tore davon. In der Schlussphase gaben unsere Blau-Weißen den Widerstand auf und mussten sich am Ende mit 22:28 gegen den Landesligisten geschlagen geben. SG Coach Martin Geiger zeigte sich nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannen in Anbetracht des Trainingslagers und dreier schweißtreibender Einheiten zufrieden. TVT Trainer Horst Keilwerth war mit der Leistung seiner neu formierten Truppe sehr zufrieden, wobei neben der schlechten Chancenauswertung noch die spielerische Abstimmung gefehlt hat. Dies will er aber im Trainingslager kommende Woche nachholen um dann gut gerüstet gegen die SG Bettringen Mitte September in die Bezirksligasaison starten zu können.

    TVT: Eckert – Crestani (3), Weigandt, T. Brien (6), Baur, M. Brien, Krieg (4), Paluskiewicz (5/3), Schlichenmaier, Traub, Schindler (1), Nagel (3)

    Bilder in der Bildergalerie 


    Vorbericht Players Night 31.08.2013
    TVT testet gegen Landesligist Kuchen-Gingen

     Im Rahmen der Players Night testet Bezirkligist TV Treffelhausen am Samstag um 19.45 Uhr in der Böhmenkircher Alb-Sporthalle gegen die um eine Klasse höher spielende SG Kuchen-Gingen.Zuvor misst sich um 16 Uhr die männliche A-Jugend der SG Böhmenkirch/ Treffelhausen mit der SG Ulm-Wiblingen. Beide Teams spielen in der Bezirksliga. SG Trainer Jürgen Nagel steckt mit seinem Team seit Wochen in der Saisonvorbereitung und will mit der Partie eine Standortbestimmung der Formkurve seiner Jungs nach der Urlaubszeit. Einen schweren Gegner hat sich der Trainer der SG Frauenmannschaft Thomas Staudenmaier mit der HSG Amstetten/Lonsee ausgewählt. Die Gäste spielen seit einigen Jahren unter Trainer Gerhard Bantleon in der Landesliga, dorthin will das Damenteam der SG auch mittelfristig hin. Die sicherlich interessante und spannende Partie beginnt um 17.45 Uhr. Das Highlight stellt sicherlich das Lokalderby des TVT gegen die SG Kuchen/Gingen dar. Während Landesligist Kuchen/Gingen unter Trainer Martin Geiger mit einer verjüngten Mannschaft auf bessere Zeiten in der Liga hofft, gab es beim TVT nach dem knappen Scheitern in der Aufstiegsrelegation einen gewaltigen personellen Umbruch und Aderlass. Neben Trainer Helmut Funk haben 6 Spieler den Verein verlassen. Mit Trainer Horst Keilwerth konnte ein erfahrener Trainerfuchs verpflichtet werden, dem nun die Aufgabe zusteht mit einem dünnen Kader, der durch einige mit Doppelspielberechtigung ausgestattete A-Jugendliche verstärkt wird, sich in der starken Bezirkliga Stauferland (mit starken Teams wie den Absteigern SG Lauter, TSG Schnaitheim , SG Hofen/Hüttlingen …) zu behaupten. Seit Mitte Juni sind die Blau-Weißen in der Saisonvorbereitung und haben etliche schweißtreibende Trainingseinheiten hinter sich. Motiviert und engagiert ist das TVT Team allemal, wollen sie doch dem treuen TVT Publikum zum Saisonauftakt in der Players Night gegen die SG Kuchen-Gingen eine starke Leistung und vielleicht eine Überraschung bieten. Die Players Night des TVT findet nun bereits zum dritten Mal statt. Neben einer guten Bewirtung im Foyer der Alb-Sporthalle werden sich vor dem Hauptspiel alle Mannschaften der SG und des TVT vorstellen. Ebenso gibt es Spielpläne und weitere Informationen zur neuen Saison , nach der Partie gibt es eine Pressekonferenz beider Trainer mit Stimmen zu Spiel.

    Link zum Flyer


    Lauterstein gewinnt den Könninger-Cup

    Bei Kaiserwetter fand das Großfeldturnier um den Könninger Cup auf dem schönen Sportgelände in Treffelhausen statt. Das Turnier war mit vier Mannschaften besetzt: 1. Heubacher HV, SG Lauterstein, HSG Winzingen/Wißgoldingen und Ausrichter TV Treffelhausen. Die Spiele wurden durchweg fair geführt und die Schiedsrichter, Gärtner, Possin und Penz hatten die Partien zu jeder Zeit im Griff. Zugleich war der Sieger des Turniers offizieller Bezirksmeister im Handballbezirk Stauferland. Georg Häussler vom Bezirk und Manfred Kimmich vom HVW gaben der Veranstaltung durch deren Grußworte auch den nötigen Rahmen und haben die SG Lauterstein und den TVT zur Württembergischen Endfeldrunde in Untertürkheim am 20. / 21. Juli offiziell eingeladen. Zudem hatte das Autohaus Könninger ein reichhaltiges Angebot von Fahrzeugen auf dem Gelände präsentiert. Aufgrund der vielen Helfer im Vorder- bzw. Hintergrund lief das Turnier reibunslos über die Bühne. Ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Hände. Auf den Plätzen sah man tolle Spiele, obwohl Großfeldhandball nur noch recht selten gespielt wird. Nach den Spielen lagen Lauterstein, Winzingen/Wißgoldingen und unser TVT punktgleich in der Tabelle, wobei Lauterstein das beste Torverhältnis innehatte und somit als Sieger feststand. Großfeldneuling Heubach präsentierte sich ordentlich, musste sich am Ende aber mit dem 4. Tabellenplatz begnügen. Das Highlight war das Vierzehnmeterschießen zwischen Winzingen/Wißgoldingen und dem TVT, die nach den Partien Punkt- und Torgleich waren. Dieses gewann Winzingen/Wißgoldingen knapp mit 7:6 und belegte somit den zweiten Platz. Die Veranstaltung war wieder eine gelungene Sache und wird im nächten Jahr wieder stattfinden.

    Spielpaarungen:
    TVT - HSG Winzingen/Wissgoldingen 12:15
    1. Heubacher HV - SG Lauterstein 6:15
    SG Lauterstein - TVT 11:13
    HSG Winzingen/Wissgoldingen - 1. Heubacher HV 11:9
    1. Heubacher HV - TVT 13:14
    HSG Winzingen/Wissgoldingen - SG Lauterstein 13:18

    Abschlußtabelle:

    1. SG Lauterstein
    2. SG Winzingen/Wissgoldingen
    3. TVT
    4. 1. Heubacher HV

    Bilder vom Könninger-Cup 2013


    Das Jubiläum 100 Jahre TV Treffelhausen hat von 21.06.2013 bis 23.06.2013 rund um das Sportgelände stattgefunden

    Pressebericht Freitagsveranstaltung (21. Juni 2013)

    Pressebericht Samstagsveranstaltung (22. Juni 2013)

    Pressebericht Gaukindertreffen (23. Juni 2013)


    Hauptversammlung TVT 12.04.2013

    Im Rahmen des Jubliäumsjahres 100 Jahre TVT und den damit verbundenen Ehrungen mehrerer Verbände fand die diesjährige Hauptversammlung des TV Treffelhausen in der Roggentalhalle statt. Zu Beginn begrüßte Vorstand Erwin Nagel die zahlreich erschienenen Ehrenmitglieder, Mitglieder und Gäste. Anschließend erhoben sich die Anwesenden, um aller verstorbenen Mitglieder zu gedenken. In seinem Jahresbericht ging der Vorstand dann auf das abgelaufene Vereinsjahr im Hinblick auf das Vereinsleben und die Veranstaltungen ein und blickte danach auf das Jubiläumsjahr, insbesondere auf das bevorstehende Jubiläumswochenende 21. – 23. Juli. Am Ende seines Berichts ging der Dank an alle, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Nachdem die Sängerabteilung zwei Lieder vorgetragen hat, fanden die Vereinsehrungen statt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: August Diez, Rainer Frank, Walter Häderle, Hans-Werner Schmid, Josef Oswald, Uwe Junginger, Heidrun Straubmüller, Thomas Staudenmaier und Sabine Simperl. Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: August Bergner, Bernd Kessler, Rainer Nagel, Meta Traa, Heinrich Wollinger, Horst Wollinger und Gertrud Nagel. Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: Albert Fischer, Otto Nagel, Elisabeth Riegert, Anton Vesenmaier, Hubert Vesenmaier und Erwin Nagel. 60 Jahre im Verein sind: Lieselotte Ritz und Edmund Vesenmaier. Danach wurden die jeweiligen Verbandsehrungen durchgeführt. Vom schwäbischen Turnerbund bzw. vom Turngau Staufen wurden von Nicole Razavi für besondere Verdienste geehrt: Heidi Vesenmaier, Nicole Süß, Manuela Nagel, Denise Lindner, Angelika Küchle, Nicole Mahr, Andrea Kaiser, Daniela Haus, Gabi Grünholz, Ursel Heinzmann, Anita Gerst, Monika Barth, Elke Bartl, Doris Birkhold, Renate Eckert und Joachim Gohlke. Für besondere Verdienste beim Württembergischen Sportbund ehrte der Vorsitzende des Sportkreises Göppingen, Lothar Hilger, folgende Mitglieder: Anja Müller, Elisabeth Nägele, Jürgen Endler, Daniela Haus, Martin Haus, Ralf Straubmüller, Thomas Krieg, Hans Mühlberger, Oliver Barth, Uwe Binder, Peter Aigner, Hans Lang, Hans Nägele, Joachim Brien, Heidi Vesenmaier, Stefan Müller, Elke Bartl, Jürgen Nagel und Erwin Nagel. Danach ehrte der Tennisverband, vertreten durch den Bezirksjugendwart Phillip Fox die Mitglieder Yvonne Mutscheller, Harald Riegert, Christoph Lang, Herrmann Riegert, Anne Haarer und Josef Oswald. Zuletzt standen die Ehrungen des Handballverband auf dem Programm, Bezirksvorsitzender Karl Friedrich ehrte folgende Mitglieder für verdiente Leistungen rund um den Handballsport: Joachim Brien, Ursula Dommer, Jürgen Nagel, Jürgen Endler, Roland Fuchs, Daniela Haus, Martin Haus, Ralf Kaiser, Stefan Müller, Jürgen Nagel, Elisabeth Nägele, Hans Nägele, Walter Possin, Wolfgang Schindler, Ralf Straubmüller und Heidi Vesenmaier. Nach den zahlreichen Ehrungen erfolgte der Kassenbericht, Heidi Vesenmaier stellte die Einnahmen und Ausgaben der Vereinskasse gegenüber, ihr wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie Führung der Kasse bestätigt. Die Berichte des Schriftführers sowie der Abteilungsleiter lagen als Tischvorlage aus und wurden nicht verlesen. Bürgermeister Nägele richtete im Namen der Gemeinde kurze Worte an die Versammlung und nahm Anschließend die Entlastung des Vorstands, des Kassiers, des Schriftführers sowie den Abteilungsleitern vor, sie erfolgte jeweils einstimmig. Nach einer kurzen Pause trägt die Sängerriege nochmals zwei Lieder vor. Danach erfolgten die Neuwahlen: Kassier: Heidi Vesenmaier, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Joachim Brien, Abteilungsleiter Handball: Ralf Straubmüller (Stellvertreter: Hans Nägele), Vorstand SG Böhmenkirch/Treffelhausen: Jürgen Nagel, Vorstand Förderverein Handball: Joachim Brien, Abteilungsleiter Tennis: Josef Oswald, Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat (Tischtennis-Jugend: Claus Burst), Abteilungsleiter Männerturnen: Andreas Koppenhöfer, Abteilungsleiter Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiter Sänger: Hans Lang, Versicherungswart: Uwe Binder, Kulturwart: Oliver Barth, Kassenprüfer: Hans Nägele, Alfred Lokay, Hans Mühlberger, Wirtschaftsführer: Heidi Vesenmaier, Elke Bartl, Ulrike Fuchs, Fahnenabordnung: Anton Fuchs, Lorenz Gärtner, Werner Schleicher, Hans Nägele, Thomas Krieg, Ralf Straubmüller, Ausschussmitglieder: Ralf Straubmüller, Hans Mühlberger, Thomas Krieg, Hans Nägele. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine schriftlichen Anträge eingegangen waren und keine weiteren Wortmeldungen erfolgten, schloss der Vorstand die harmonisch verlaufende Hauptversammlung.

    Bilder von der Hauptversammlung sind online


    Fassanstich Jubiläumsbier 100 Jahre TVT

    Die Kaiser-Brauerei Geislingen hat anlässlich des 100jährigen Vereinsjubiläums des TV Treffelhausen ein Jubiläumsbier gebraut. Ende März war Fassanstich mit anschließender Bierprobe. Die 15 Vertreter des TV Treffelhausen sowie der Original schwäbischen Trachtenkapelle Treffelhausen trafen sich in der Brauerei in Geislingen. Empfangen wurden sie von Brauer Hans-Friedrich Kumpf. Vor dem Fassanstich stand eine Brauereiführung auf dem Plan. Der Braumeister erklärte den Besuchern in einem kleinen Rundgang durch verschiedene Bereiche der Brauerei die Kunst des Bierbrauens. Im Anschluss war es dann soweit, das Fass mit dem Jubiläumsbier stand bereit. Unter Mithilfe von Hans-Friedrich Kumpf zapfte Kassier Heidi Vesenmaier mit vier gekonnten Schlägen das Jubläumsbier an. Danach probierten die Vereinsvertreter das Bier. Alle waren sich einig, dass das Bier, das leicht dunkel ist, hervorragend schmeckt und der Kaiser-Brauerei wirklich gelungen ist. Bei einem Bierbraten, serviert von der Brauereigaststätte, und noch einigen Gläsern Jubiläumsbier hat man den Abend ausklingen lassen.

    Vorstand Erwin Nagel, Kassier Heidi Vesenmaier und Braumeister Hans-Friedrich Kumpf bei der Bierprobe des Jubhläumsbiers