1. Mannschaft Berichte Saison 2018/2019 Bezirksliga Stauferland

07.04.2019 HSG Oberkochen/Königsbronn - TV Treffelhausen 24:26
Im letzten Spiel der Saison konnte sich der TVT nach einer katastrophalen ersten Halbzeit knapp gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn durchsetzen und steht dadurch mit 26:18 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.
Die Blau-Weißen gerieten durch unkonzentrierte Abschlüsse schnell ins Hintertreffen (4:2 5.) und konnten ohne Abwehrchef Steffen Baur nicht die gewohnte Konsequenz im Defensiverhalten abrufen. Trainer Jürgen Nagel versuchte deshalb in der 14. Minute beim Stand von 9:6 diesen Trend mit einer Auszeit aufzuhalten, was kurzzeitig auch erreicht wurde (9:8 18.). Bis zum 11:10 in der 23. Minute blieb der TVT dem Gastgeber dicht auf den Fersen, danach konnte die Mannschaft bis zum Ende der ersten Halbzeit leider kein Tor erzielen und musste dadurch ein 14:10 hinnehmen.
Nach der Pause kam der TVT Angriff angeführt von unserem Youngster Tobias Vesenmaier, der die ersten sechs blau-weißen Treffer der zweiten Halbzeit warf, in Fahrt und sorgte für den 18:17 Zwischenstand in der 41. Minute. Die HSG antwortete mit einem Time-out und erhöhte auf 21:18 (45.). Tobias Vesenmaier, Schindler und Nagel egalisierten jedoch auf 21:21 und starteten ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches der TVT für sich entschied und in der 53. Minute mit 22:23 in Führung ging. Die HSG glich ihrerseits in der 54. Minute aus, konnte den Gegentreffer zum 24:25 jedoch nicht verhindern und musste zusehen wie Niederberger 30 Sekunden vor Schluss mit dem 24:26 alles klarmachte.
Die Blau-Weißen überholten die HSG mit dem Sieg und verhinderten dadurch ein Abstürzen ins Mittelfeld der Tabelle. Auch in diesem Jahr verjüngte sich das Team wieder und schaffte es jüngere Spieler wie Jannik Niederberger und Tobias Vesenmaier, der sein Können im letzten Spiel eindrucksvoll zur Schau stellte, zu integrieren und bot Adrian Prinz die Möglichkeit erste Spielpraxis in der Bezirksliga zu sammeln. Die Ausfälle von Markus und Tobias Brien sind natürlich immer noch spürbar, konnten dadurch aber weitestgehend kompensiert werden, was hoffnungsvoll auf die nächsten Jahre blicken lässt.
Nach dem letzten Spiel der Saison 2018/2019 bedankt sich die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel nochmals bei ihren Fans und allen Gönnern des TV Treffelhausen, die den Handballbetrieb in dieser Form erst möglich machen!
Aufstellung: Bühler, Messinger; Brühl, Gold (4), Nagel (4), Prinz, Widmann, Schmid, Tobias Vesenmaier (14/7), Tim Vesenmaier Schindler (1), Niederberger (3), Klaus, Crestani

Vorschau auf 07.04.2019   HSG Oberkochen/Königsbronn  – TV Treffelhausen
Am kommenden Sonntag trifft der TVT in der Herwartsteinhalle um 17:00 Uhr auf die HSG Oberkochen/Königsbronn, die bei einem Sieg am TVT vorbeiziehen könnte. Die HSG konnte, vor Allem in ihren Heimspielen, einige Gegner der vorderen Tabellenplätze schlagen, was ein spannendes Spiel von sich verspricht.
Kommen Sie deshalb am Sonntag in die Herwartsteinhalle nach Königsbronn und unterstützen Sie die Mannschaften lautstark!

30.03.2019 TV Treffelhausen - Jahn Göppingen 23:24
Das letzte Heimspiel der laufenden Saison konnte der TV Treffelhausen, nach hartem Kampf, leider nicht für sich entscheiden und musste eine 23:24 Niederlage gegen Jahn Göppingen hinnehmen.
Widmann konnte mit seinen zwei Treffern zum Beginn des Spiels, nach anfänglichem Rückstand, noch egalisieren (2:2 4.) ehe die Göppinger ihre Klasse zeigten und in der zehnten Minute aufgrund einer Schwächephase der blau-weißen Defensive 2:6 davonzogen (10.). Diese verbesserte sich jedoch schnell und so schaffte es die Mannschaft mit der Unterstützung des Publikums im Rücken bis zur 23. Minute auf zwei Tore aufzuschließen (8:10). Die Gäste versuchten diesen Lauf mit einer Auszeit zu unterbrechen, was jedoch nicht funktionierte, da der TVT in der 27. Minute ausgleichen konnte und die erste Halbzeit dadurch beim Stand von 10:11 beendet wurde.
Die Blau-Weißen gerieten anfangs der zweiten Halbzeit zwar ins Hintertreffen (37. 13:15), ließen jedoch nicht locker und warfen nach einer roten Karte auf Seiten der Gäste durch Tobias Vesenmaier das Tor zum 16:16 (42.). Es blieb auch weiterhin ein überaus enges Spiel indem sich keine der beiden Mannschaften einen größeren Vorsprung erarbeiten konnte, die Göppinger allerdings meistens in Führung lagen (17:19 48.). Nachdem Niederberger einen Strafwurf und eine Zeitstrafe herausspielte, sorgte Gold per Strafwurf für die 23:22 Führung in der 57. Minute. In dieser Phase verschenkte die Mannschaft das Spiel, da es nicht gelang in Überzahl ein Tor zu erzielen und man sogar den Gegentreffer zum Ausgleich hinnehmen musste. Nach einer strittigen Zeitstrafe trafen die Gäste daraufhin zum 23:24 Endstand.
Nach dem Spiel fanden im Foyer noch einige Ehrungen, unter anderem auch die des Bewirtungsteams und die Verabschiedung einiger aktiver Spieler, denen an dieser Stelle größten Respekt für das intensive Engagement in den letzten Jahren gebührt, statt!
Die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel bedankt sich außerdem bei seinen Fans und den Trommlern für die überragende Stimmung  im letzten Heimspiel und in der gesamten Saison!
Aufstellung: Messinger, Bühler; Brühl, Niederberger (5), Gold (4/2), Baur, Nagel (1), Schindler,  Schmid (5), Klaus (1), Crestani, Tobias Vesenmaier (5/1), Widmann (2), Prinz

Vorschau auf 30.03.2019   TV Treffelhausen  – Jahn Göppingen
Im letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 trifft der TV Treffelhausen um 19:30 Uhr auf den TV Jahn Göppingen, der dem Tabellenführer der SG Hofen/Hüttlingen mit nur zwei Punkten Rückstand dicht auf den Fersen ist. Das Team um Trainer Jürgen Nagel will auch gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga punkten und geht nach dem deutlichen Heimsieg im letzten Spiel mit breiter Brust an diese schwere Aufgabe.
Auch die 1C bestreitet am Samstag ihr letztes Spiel, weshalb sich ein früher Besuch der heimischen Halle mit Sicherheit lohnen wird.
Kommen Sie deshalb am Samstag in die Albsporthalle, unterstützen Sie die Mannschaften lautstark und feiern Sie einen grandiosen Abschluss der Saison mit den Teams!

24.03.2019   TV Treffelhausen – SG Herbrechtingen/Bohlheim 2 32:18
In der Begegnung gegen den Aufsteiger der Bezirksklasse die SG Herbrechtingen/Bohlheim 2 konnten die Blau-Weißen die notwendige Konsequenz in der Defensive und die Dynamik im Angriff deutlich besser, als in der Woche zuvor, umsetzen und besiegten diesen verdient.
Von Beginn an stellte sich ein ausgeglichenes Spiel ein, wobei der TVT meist vorlegte ohne sich jedoch vom Gegner absetzen zu können (4:3 9.). Beim 8:8 in der 18. Minute konnten die Gäste zum letzten Mal ausgleichen, woraufhin die Hausherren durch Tore von Niederberger (2x) und Tobias Vesenmaier auf 11:8 davonzogen (23.). Das Zusammenspiel zwischen unserem gut aufgelegten Lukas Messinger und der, wie gewohnt, robusten Abwehr funktionierte einwandfrei. Die Spielgemeinschaft hatte der Treffelhausener Defensive nichts mehr entgegenzusetzen, was die deutliche 15:9 beim Ende der ersten Halbzeit zur Folge hatte.
Der TV Treffelhausen spielte gleich konzentriert wie in Halbzeit eins weiter und vergrößerte seinen Vorsprung kontinuierlich. Brühl erzielte in der 36. Minute den Treffer zum 21:11 und sorgte für die erste zehn-Tore-Führung. Die Gäste erzielten drei Tore in Folge und verkürzten auf 21:14 (39.), was vom TVT jedoch bald wieder aufgeholt wurde (26:16.). Die Schlussminuten gehörten ebenfalls den Blau-Weißen, da sie bis zum Ende des Spiels auf 32:18 davonziehen konnten.
Trotz harter Abwehr gelang es dem Turnverein dieses Mal deutlich besser Zeitstrafen zu verhindern, was wichtig für den Spielfluss in der Offensive war. Nicht zuletzt deshalb konnte man endlich wieder über 30 Tore erzielen. Nach Siegen der ersten und zweiten Frauenmannschaft wurde das Wochenende aus Sicht des TV Treffelhausen äußerst positiv beendet.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Crestani (1), Niederberger (4), Gold (7/2), Baur, Nagel (6), Prinz (1),  Schmid (4), Brühl (2) , Klaus, Tobias Vesenmaier (6/2), Widmann (1)

Vorschau auf 24.03.2019   TV Treffelhausen  – SG Herbrechtingen/Bohlheim 2
Nach der Niederlage im letzten Spiel bei der Turnerschaft aus Göppingen will der TV Treffelhausen nun gegen den Aufsteiger der Bezirksklasse die SG Herbrechtingen/Bohlheim 2 unbedingt wieder punkten. Die Gegner aus Herbrechtingen befinden sich zwar auf dem zehnten Tabellenplatz, dürfen aber trotzdem keinesfalls unterschätzt werden, da man sich im Hinspiel nur knapp durchsetzen konnte und nur mit zwei Toren gewann.
Kommen Sie deshalb am Sonntag um 17:00 Uhr in die Albsporthalle und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

17.03.2019 TS Göppingen - TV Treffelhausen 26:20
Zu Gast bei der TS Göppingen musste der TV Treffelhausen leider eine Niederlage hinnehmen und steht nun mit 22:16 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Die blau-weißen starteten konzentriert in die Partie und gingen durch Treffer von Nagel und Schmid mit 0:2 in Führung. Die Turnerschaft egalisierte dies schnell, konnte ein erneutes Davonziehen der Mannschaft jedoch nicht verhindern (2:5 8.). Die Hausherren ließen nicht locker, glichen erneut aus (6:6) und konnten sich, aufgrund von drei umstrittenen Zeitstrafen,  bis zur 28. Minute einen 9:6 Vorsprung aufbauen. Nach einem Tor der Turnerschaft in letzter Sekunde ging es beim Stand von 10:7 in die Halbzeitpause.
Der TV Treffelhausen stand von Beginn der zweiten Halbzeit an voll auf der Platte und verkürzte schon nach 80 Sekunden durch zwei Tore von Gold auf 10:9. Diese Tordifferenz hielt sich bis zur 39. Minute ehe Schmid auf 14:14 ausglich. Klaus erzielte mit dem 15:16 in der 41. Minute die erste Führung der blau-weißen. Der Stand von 17:18 beschrieb den letzten Vorsprung des TVT, woraufhin die Turnerschaft, mit Hilfe einer erneut strittigen Zeitstrafe der blau-weißen, egalisierte und in der 47. Minute ihrerseits in Führung ging. Den Gästen gelang es erst in der 57. Minute ihr nächstes Tor zu erzielen, was einen Rückstand von 25:19 mit sich brachte. Nach 60 gespielten Minuten prangte leider ein 26:20 an der Anzeigetafel.
Nach einer so deutlichen Niederlage kann die Schuld keinesfalls allein auf die Schiedsrichterleistung geschoben werden, allerdings wäre ein gänzlich anderer Spielverlauf bei ausgeglichenerer Bewertung der umstrittenen Entscheidungen denkbar gewesen.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Crestani, Brühl, Niederberger (1), Gold (5/1), Baur, Nagel (2), Prinz,  Schmid (5), Klaus (2), Tobias Vesenmaier (4), Widmann (1), Schindler

Vorschau auf 17.03.2019 TS Göppingen - TV Treffelhausen
Der TVT trifft am Sonntag den 17.03. um 17:00 Uhr auf die Turnerschaft aus Göppingen und wird dort alles dafür geben zwei Punkte aus dieser Begegnung mitzunehmen und an den Göppingern auf den dritten Platz vorbeizuziehen.
Kommen Sie deshalb am Sonntag den 17.03. um 17:00 Uhr nach Göppingen in die Nebenhalle der EWS Arena und unterstützen sie die Mannschaft!

09.03.2019 Heidenheimer SB - TV Treffelhausen 24:33
Der TV Treffelhausen konnte auch im Ausswärtsspiel gegen ersatzgeschwächte Heidenheimer punkten und steht nun mit 22:14 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Die einzige Führung der Gastgeber wurde postwendend von Widmann (2x) und Brühl umgekehrt (3:1 6.). Die Hausherren blieben jedoch am Ball und konnten den Rückstand in der 11. Minute zum 6:6 egalisieren. Ohne nervös zu werden zogen die blau-weißen weiterhin ihr Spiel durch und konnten sich in der 18. Minute durch Niederberger auf 7:10 absetzen. Ab der 25. Minute erzielten die Heidenheimer nur noch ein Tor, was den 11:16 Halbzeitstand zur Folge hatte.
Die blau-weißen ließen auch in Halbzeit zwei nichts anbrennen und erhöhten durch schnelle Treffer von Niederberger, Nagel (2x), Gold und Schmid (3x) auf 14:23 (39.).  In der 44. Minute nutzte unser Torhüter Lukas Messinger die Chance auf ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk und netzte bei leerem Tor ein (16:26). Die Hausherren hatten keine Chance mehr das Spiel zu drehen, weshalb das Spiel beim Stand von 24:33 mit einem ungefährdeten Sieg für den TVT beendet wurde.
Aufstellung: Bühler, Messinger (1); Crestani, Gold (4/3), Baur, Nagel (2), Brühl (4), Klaus, Prinz (1), Widmann (3), Schmid (7), Niederberger (8), Tobias Vesenmaier (2/1), Schindler (1)

Vorschau auf 09.03.2019 Heidenheimer SB - TV Treffelhausen
Nach dem Sieg gegen Aalen im letzten Spiel will das Team um Trainer Jürgen Nagel in der Erfolgsspur bleiben und auch zu Gast beim Heidenheimer SB zwei Punkte einfahren. Um in der Karl-Rau-Halle bestehen zu können wird die Unterstützung der mitgereisten Fans wieder von enormer Bedeutung sein.
Kommen Sie deshalb am Samstag den 09.03. um 20:00 Uhr nach Heidenheim in die Karl-Rau-Halle und unterstützen sie die Mannschaft!

22.02.2019 TV Treffelhausen - HG Aalen/Wasseralfingen 28:24
Der Angriff des TV Treffelhausen konnte zum ersten Mal in 2019 über 20 Tore erzielen und gewann deshalb sein Heimspiel gegen die HG Aalen/Wasseralfingen mit 28:24.
Die Gäste waren von Beginn an voll auf der Platte und führten schon nach drei Minuten mit 0:3. Danach legten auch die blau-weißen los, egalisierten auf 3:3 in der 7. Minute und lagen nach doppelter 2-Minutenstrafe für die HG mit 3:4 vorne (9.). Die Hausherren kamen immer besser ins Spiel und erhöhten Tor für Tor auf 12:8 in der 24. Minute, danach gelang es keiner Mannschaft ein weiteres Tor in der ersten Halbzeit zu erzielen.
In Halbzeit zwei erhöhte der TVT durch Klaus und Nagel prompt auf 15:9, während die HG erneut eine doppelte Unterzahl von den Schiedsrichtern akzeptieren musste, was der TVT nutze um ein weiteres Tor davonzuziehen (17:10 35.). Nach einer weiteren doppelten Unterzahl der Gäste wurde das Spiel immer hektischer und begann den Schiedsrichtern aus den Händen zu gleiten. Der TV Treffelhausen behielt jedoch die Oberhand und verteidigte seine Führung unter anderem durch Tobias Vesenmaier, der nach zwei verworfenen 7-Metern zum Strafwurf antrat, seine Aufgabe exzellent erledigte und alle vier Würfe im Tor unterbrachte (45. 22:15). In der 55. Minute musste Gold auf Grund von drei Zeitstrafen disqualifiziert vom Feld. Auch die offensive Deckung der Gäste konnte an dem 28:24 TVT Sieg in der Schlussphase nichts mehr ändern, allerdings konnten sie noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.
Aufstellung: Bühler, Messinger; Crestani, Gold (4/2), Baur, Nagel (7), Brühl, Klaus (1), Prinz (2), Widmann (2), Schmid (1), Niederberger (4), Tobias Vesenmaier (7/3), Schindler

Vorschau auf 22.02.2019 TV Treffelhausen – HG Aalen/Wasseralfingen
Nach zwei Niederlagen in Folge will der TV Treffelhausen nun gegen den Aufsteiger der Bezirksklasse die HG Aalen/Wasseralfingen unbedingt wieder punkten. Die Gegner aus Aalen befinden sich zwar auf dem zweitletzten Tabellenplatz, sind aber trotzdem keinesfalls zu unterschätzen, da sie in ihrer letzten Begegnung den TSV Bartenbach geschlagen haben und dem TVT schon im Hinspiel einen Punkt abluchsen konnten.
Kommen Sie deshalb am Freitag um 20:30 Uhr in die Albsporthalle und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

16.02.2019 TSG Schnaitheim - TV Treffelhausen 33:15
Im letzten Spiel gegen die TSG Schnaitheim mussten die blau-weißen eine herbe, aber verdiente 33:15 Niederlage hinnehmen und konnten über die gesamte Spielzeit weder im Angriff, noch in der Abwehr Einfluss aufs Spiel nehmen.
Bis zum Zwischenstand von 3:3 (10.) konnte die Mannschaft noch mithalten, ehe sie das Spiel aus der Hand gab und die Gastgeber aus Schnaitheim davonziehen ließ (11:3). Das Team um Trainer Jürgen Nagel agierte im Angriff viel zu ideenlos, konnte deshalb nur wenige Torchancen kreieren und nutzte diese dann auch noch zu schlecht. Außerdem wurde die ansonsten so robuste und flexible Abwehr, die in letzter Zeit den Grundstein für die Siege des TV Treffelhausen legte, komplett vermisst. Mit einem 10-Tore-Rückstand ging es deshalb in die Pause.
Anfangs der zweiten Halbzeit kamen die blau-weißen etwas besser ins Spiel und erzielten einige leichte Tore, was einen schwindenden Rückstand zur Folge hatte (17:10 38.). Dieser Aufschwung wurde jedoch nicht lange aufrechterhalten, so blieb es leider bei einem anfänglichem Hoffnungsschimmer einer ansonsten trostlosen zweiten Halbzeit. Erschreckend war vor allem die wiederholt torarme Schlussphase, da die Mannschaft ab der 48. Minute nur zwei Mal einnetzen konnte und bis zum Abpfiff beim Stand von 33:15 komplett unterging.
Mit einer solchen Leistung gewinnt man in dieser Bezirksliga kein Spiel, weshalb die Fehler vom Wochenende schnellstmöglich abgestellt werden müssen um im Heimspiel gegen die HG Aalen/Wasseralfingen wieder einen Sieg einfahren zu können.
Die zweite und dritte Mannschaft konnten ihre Spiele hingegen gewinnen und trösteten das Treffelhausener Handballherz nach diesem Spiel.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Crestani, Niederberger (1), Gold (3), Baur, Nagel (2), Prinz,  Schmid (3), Brühl (1), , Klaus (1), Tobias Vesenmaier (4), Widmann

Vorschau auf 16.02.2019   TSG Schnaitheim – TV Treffelhausen
Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel um 19:30 Uhr auf die TSG Schnaitheim, die im letzten Heimspiel den Absteiger der Landesliga den TSV Bartenbach deutlich besiegte und mit 15:13 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz steht. Um nach der bitteren Niederlage gegen die SG Hofen/Hüttlingen wieder zu punkten braucht der TVT die Unterstützung seiner Fans!
Kommen Sie deshalb am Samstag in die Ballspielhalle nach Schnaitheim und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

09.02.2019 SG Hofen/Hüttlingen - TV Treffelhausen 19:18
Der TV Treffelhausen musste sich nach einer überragenden zweiten Halbzeit zu Gast in Hüttlingen mit 19:18 knapp geschlagen geben und befindet sich nun, dicht gefolgt von der HSG Oberkochen/Königsbronn, auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Nach anfänglicher TVT Führung (0:1) übernahmen die Gastgeber das Spiel und erzielten vier Tore in Folge (4:1 6.). Daraufhin eröffneten die blau-weißen das Feuer, kämpften sich bis zur 13. Minute auf 6:6 und lagen sogar kurzzeitig in Führung (6:7). Das Trainergespann der SG verhinderte ein Größerwerden des Rückstandes mit einer Auszeit, die ihren Nutzen nicht verfehlte, da die Gastgeber in der Defensive wieder deutlich flexibler agierten und ihrerseits in Führung gingen (11:8 22.). Maximilian Schindler musste daraufhin auf Grund einer Disqualifikation vom Feld. Bis zur Halbzeitpause änderte sich die Tordifferenz nicht mehr (14:11).
Jannik Niederberger (2x), Tobias Vesenmaier und Armin Gold sorgten mit ihren Treffern für den 15:15 Zwischenstand in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Bis zur 47. Minute lagen die blau-weißen hauchdünn mit 17:18 in Führung, woraufhin erst die Hausherren in der 55. Minute ein Tor zum 18:18 Ausgleich warfen und in der 57. Minute zum 19:18 Endstand erhöhten. Dem Team um Trainer Jürgen Nagel kosteten somit 12 torlose Minuten in der Schlussphase und einige strittige Schiedsrichterentscheidungen den hochverdienten Sieg in diesem so schwierigen Auswärtsspiel.
Aufstellung: Dennis Bühler, Messinger; Crestani, Niederberger (4), Gold (7/4), Baur, Nagel (1), Schindler, Brühl (1), Widmann, Klaus (3), Tobias Vesenmaier (2), Prinz

Vorschau auf 09.02.2019   TV Treffelhausen  – SG Hofen/Hüttlingen
Am kommenden Samstag trifft der TVT in der Limeshalle um 20:30 Uhr auf den Aufstiegskandidaten  die SG Hofen/Hüttlingen. Die Spielgemeinschaft steht mit 22:4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und konnte bisher erst von TV Jahn Göppingen und der HSG Oberkochen/Königsbronn geschlagen werden. Nach dem 19:13 Sieg gegen Heubach müssen im Angriff unbedingt einige Feineinstellungen vorgenommen werden, um auch in der Limeshalle bestehen zu können.
Unsere dritte Mannschaft spielt um 15:30 Uhr gegen die SG Hofen/Hüttlingen 5 und unsere zweite Mannschaft um 17:00 Uhr gegen die SG Hofen/Hüttlingen 4.
Kommen Sie deshalb am Samstag in die Limeshalle nach Hüttlingen und unterstützen Sie die Mannschaften lautstark!

02.02.2019 TV Treffelhausen - 1. Heubacher HV 19:13
Im ersten Heimspiel des Jahres konnte der TVT gegen Heubach auf Grund einer erneut starken Leistung in der Defensive die ersten Punkte einfahren und befindet sich nun auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Nach dem 2:2 Unentschieden (8.) übernahmen die blau-weißen das Spiel und zogen in der 15. Minute auf 6:3 davon. Beide Mannschaften agierten konzentriert in der Abwehr und konnten sich auf ihre Torhüter verlassen, was nur wenige Torchancen entstehen ließ. In der restlichen Spielzeit der ersten Halbzeit konnten nur Jannik Niederberger (3x) und Tobias Vesenmaier erfolgreich für ihre Mannschaft abschließen und sorgten damit für die 10:7 Führung zur Pause.
Die blau-weißen ließen auch in der zweiten Halbzeit nichts anbrennen und bauten ihren Vorsprung weiter aus (12:7 37.). Zwei Gästetreffer in Folge (13:10) brachten wieder Spannung ins Spiel, ehe die Abwehr um den gut aufgelegten Dennis Bühler ihr Tor wieder vernagelte und auf 16:10 davonzog (53.). Bis zum Abpfiff des Spiels änderte sich die Tordifferenz nicht mehr und die ersten Punkte 2019 konnten gefeiert werden.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Brühl (1), Niederberger (5), Gold (5/1), Baur, Nagel (3), Schindler,  Schmid (2/1), Klaus, Crestani, Tobias Vesenmaier (2), Widmann (1)

Vorschau auf 02.02.2019   TV Treffelhausen  – 1. Heubacher HV
Am kommenden Samstag trifft der TVT in heimischer Halle um 19:30 Uhr auf den 1. Heubacher HV. Nach der Niederlage im ersten Spiel 2019 will die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel nun unbedingt wieder punkten um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen. Das Vorspiel bestreitet unsere zweite Mannschaft um 17:30 Uhr gegen den 1. Heubacher HV 3.
Kommen Sie deshalb am Samstag in die Albsporthalle und unterstützen Sie die Mannschaften lautstark!

26.01.2019 TSV Bartenbach - TV Treffelhausen 20:19
Nach der Winterpause traf die erste Garde des TV Treffelhausen letzten Samstag auf den TSV Bartenbach und musste sich in dieser Begegnung gegen den Absteiger der Landesliga knapp geschlagen geben.
Erik Schmid (2x) und Simon Widmann eröffneten das Spiel mit den ersten drei Toren für den TVT und trugen Maßgeblich zum 2:3 Zwischenstand bei (7.). Danach fanden die blau-weißen bis zur 19. Minute keine Lösung die robuste Defensive der Gastgeber zu durchbrechen und mussten deshalb den 3:6 Rückstand hinnehmen. Bis zur 22. Minute konnte die Tordifferenz durch zwei Tore von Armin Gold aufrechterhalten werden (8:5). Bis zum Ende der ersten Halbzeit gelang es den Gästen nicht ein weiteres Tor zu erzielen, weshalb die Bartenbacher auf den 12:5 Halbzeitstand davonziehen konnten.
Beim Stand von 13:5 in der 32. Minute war der Rückstand am größten, ehe sich die blau-weißen wieder auf ihre Stärken besannen und sich mit Hilfe einer offensiven Deckung ans Werk machten diesen zu verkleinern. Nach vier Toren für den TVT in Folge (13:9 38.) versuchte der Trainer der Hausherren diesen Lauf mit einer Auszeit zu stoppen, was kurzzeitig auch funktionierte (15:9 40.). Das Team um Trainer Jürgen Nagel ließ jedoch nicht nach und kämpfte sich Tor für Tor heran. Beim 17:14 waren die Hausherren wieder in greifbarer Nähe und begannen nervös zu werden. Mit der Euphorie der Aufholjagd im Rücken verkürzten die blau-weißen in der 58. Minute auf 20:19. Nach einer weiteren Balleroberung konnte in der 59. Minute sogar ein 7-Meter herausgespielt werden. Den entscheidenden Strafwurf konnte Armin Gold leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen, was die knappe Niederlage im ersten Spiel der Rückrunde zur Folge hatte.
Nach der engen Begegnung bleibt zu sagen, dass sich die Mannschaft nach einer desolaten ersten Halbzeit nicht hängen ließ und im zweiten Durchgang zeigte zu was sie im Stande ist.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Brühl (2), Niederberger, Gold (7/3), Baur, Nagel (2), Prinz,  Schmid (5), Klaus, Tim Vesenmaier, Tobias Vesenmaier (1), Widmann (2)

07.12.2018 TV Treffelhausen – TSV Bartenbach: 20:20
Im letzten Spiel der Hinrunde musste das Team um Trainer Jürgen Nagel leider zwei Punkte mit dem TSV Bartenbach teilen und steht nun mit 16:8 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, kann aber von der HSG Oberkochen/Königsbronn noch überholt werden.
Die blau-weißen erzielten in den ersten sechs Minuten nur ein Tor und lagen deshalb mit 1:3 in Rückstand, ehe Erik Schmid per Doppelschlag zum 3:3 Ausglich (9.). Beide Mannschaften stellten eine stabile Abwehr, was einfache Torchancen verhinderte. Nach einem 3:5 Rückstand gelang es dem TVT kurze Zeit später erneut auszugleichen (6:6 17.). Die Gäste agierten konzentrierter und nutzten technische Fehler der blau-weißen, was dazu führte, dass sie meist knapp in Führung lagen (9:11 23.) und mit einem Tor Vorsprung in die Pause gingen (12:13).
In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit stellte sich ein extrem hektisches und knappes Spiel mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten ein, was jedoch von keiner Mannschaft genutzt wurde um einfache Tore zu erzielen (14:15 40.). Die Gäste waren auch weiterhin einen Tick besser und erarbeiteten sich mit dem 16:18 in der 52. Minute die bessere Ausgangssituation für die Schlussphase. Die blau-weißen gaben nicht auf und setzten zum Endspurt an. Jannik Niederberger und Tobias Vesenmaier glichen zum 18:18 (54.) aus und Armin Gold brachte den TVT kurzzeitig in Führung (57.). Nach dem Ausgleich des TSV zum 19:19 war es Valentin Klaus, der das Tor zum 20:19 warf und seine Mannschaft wieder nach vorne brachte. Die Gäste aus Bartenbach ließen nicht locker und egalisierten dies bereits 20 Sekunden später. Nach einem technischen Fehler auf Seiten der blau-weißen war der TSV in Ballbesitz und hatte kurz vor Schluss die Chance auf den Siegtreffer. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch an der Defensive der Gastgeber und so trennten sich die Mannschaften mit einem 20:20 Unentschieden.
Nach dem letzten Spiel in diesem Jahr bedankt sich die Mannschaft bei allen Fans des TV Treffelhausen, die über die gesamte Hinrunde eine super Stimmung machten und so manches Auswärtsspiel zum Heimspiel verwandelt haben!
Aufstellung: Messinger, Bühler; Crestani (1), Niederberger (3), Gold (2), Baur, Nagel (3), Prinz, Schmid (3), Brühl (3), Biegert, Klaus (1), Tobias Vesenmaier (4), Widmann

Vorschau auf 07.12.2018   TV Treffelhausen  – TSV Bartenbach
Am kommenden Freitag trifft der TVT in heimischer Halle auf den Absteiger aus der Landesliga den TSV Bartenbach. Nach zwei verlorenen Spielen will das Team um Jürgen Nagel die Hinrunde unbedingt erfolgreich beenden, um mit einem Sieg in die Winterpause gehen zu können.
Kommen Sie deshalb am Freitag um 20:30 Uhr in die Albsporthalle und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

01.12.2018 TV Treffelhausen - HSG Oberkochen/Königsbronn 19:24
Der TV Treffelhausen musste im letzten Spiel eine erneute Niederlage gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn hinnehmen und befindet sich nur noch auf dem dritten Tabellenplatz, weil die HSG bisher ein Spiel weniger bestritten hat.
Das Spiel begann, wie erwartet mit beiderseits konzentrierter Abwehrarbeit und vielen technischen Fehlern im Angriff, weshalb nur wenige Torchancen entstanden. Da die HSG bis zur neunten Minute nur ein Tor erzielen konnte, lag der TVT mit 3:1 in Führung. Danach fanden die blau-weißen kein Mittel um der stabilen Abwehr der HSG entgegenzuwirken und konnten erst in der 24. Minute ihren nächsten Treffer zum 4:5 erzielen. Bis zur Pause egalisierten die Gastgeber den Rückstand auf 7:7, was deutlich machte wie sich beide Mannschaften auf die Abwehr konzentrierten und im Angriff ideenlos agierten.
Die HSG startete deutlich besser in die zweite Halbzeit und zog in der 37. Minute auf 9:12 davon. Die Hausherren hielten bis zum 15:17 (47.) noch mit, brachen danach jedoch ein und konnten das Größerwerden des Rückstandes auf fünf Tore nicht verhindern (15:20 50.). Die blau-weißen gaben nicht auf und verkürzten in der 54. Minute durch zwei Treffer von Jannik Niederberger auf 17:20, was die Gäste jedoch mit drei Toren in Folge beantworteten (17:23 57.). Beim Stand von 19:24 wurde die Partie dann abgepfiffen.
Um im nächsten Spiel gegen den Absteiger TSV Bartenbach bestehen zu können, muss eine deutliche Steigerung im Aufbauspiel und in der Chancenverwertung stattfinden.

Im Vorspiel konnte unsere dritte Mannschaft gegen die TSG Eislingen 2 ihr erstes Spiel gewinnen, was anschließend gebührend gefeiert wurde.

Aufstellung: Messinger, Bühler; Kreher, Niederberger (5), Gold (8/6), Baur, Nagel (2), Prinz,  Schmid (1), Brühl (2), Biegert, Klaus, Tobias Vesenmaier (1), Widmann

Vorschau auf 01.12.2018 TV Treffelhausen – HSG Oberkochen/Königsbronn
Am kommenden Samstag trifft der TVT in heimischer Halle auf den Tabellenvierten die HSG Oberkochen/Königsbronn. Um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen und den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren muss in diesem Spiel unbedingt gepunktet werden.
Kommen Sie deshalb am Samstag um 19:30 Uhr in die Albsporthalle und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

24.11.2018   TV Jahn Göppingen – TV Treffelhausen:   26:21
Im Topspiel der Bezirksliga musste sich der TVT zu Gast beim TV Jahn Göppingen leider geschlagen geben und rutschte dadurch auf den dritten Tabellenplatz.
Die blau-weißen waren von Beginn an konzentriert und konnten sich durch einfache Tore bis zur achten Minute einen 3:5 Vorsprung erarbeiten. Die Göppinger ließen jedoch nicht locker, glichen in der 12. Minute aus und lagen beim Stand von 9:7 sogar in Führung. Der TVT kämpfte sich daraufhin schnell wieder heran und führte durch Tore von Niederberger und Nagel in der 25. Minute mit 11:12. Kurz vor der Pause drehte der TV Jahn wieder auf (14:12), während der TV Treffelhausen zwei unnötige 2-Minuten Zeitstrafen von Gold und Nagel verkraften musste.
Die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel hielt in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit noch gut mit (17:15 42.), konnte in den folgenden Minuten allerdings ein Größerwerden des Rückstandes nicht verhindern (21:16 48.). Schmid und Vesenmaier per Doppelschlag verkürzten bis zur 49. Minute auf 21:19 und brachten den TVT wieder ins Spiel. Bis zur 52. Minute beim Stand von 22:20 änderte sich die Tordifferenz nicht, danach konnten die blau-weißen jedoch nicht mehr mithalten, weshalb der Rückstand langsam immer größer wurde und sich bis zum Ende des Spiels auf 26:21 einstellte.
Aufstellung: Messinger, Bauer; Crestani, Niederberger (2), Gold (5/4), Baur, Nagel (3), Schindler, Schmid (3), Brühl (3), Biegert, Klaus, Tobias Vesenmaier(4/1), Widmann (1)

24.11.2018   TV Jahn Göppinen  -  TV Treffelhausen
Am Samstag den 24.11.2018 trifft der TV Treffelhausen um 19:30 Uhr im Topspiel auf den TV Jahn Göppinen. Die Göppinger stehen derzeit mit 14:2 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz und konnten bisher erst durch den TSV Bartenbach bezwungen werden. Damit auch aus dieser Begegnung zwei Punkte mitgenommen werden können, wird wieder jeder Fan auf der Tribüne wichtig sein um der Mannschaft auch in schwierigen Situationen die nötige Unterstützung zu geben und sie zum Sieg zu peitschen.
Kommen sie deshalb am Samstag den 24.11.2018 um 19:30 Uhr in die Parkhaushalle nach Göppingen und unterstützen Sie die Mannschaft!

18.11.2018 SG Herbrechtingen/Bolheim 2 - TV Treffelhausen 23:25
Nach Verletzungen von Tobias Brien, Markus Brien und Steffen Baur konnte auch Armin Gold nach zehn gespielten Minuten nur noch 7 Meter werfen. Manuel Biegert und Adrian Prinz waren deshalb mit von der Partie und trugen einen erheblichen Teil zum Sieg dieser Begegnung bei.
Nach ausgeglichenen fünf Anfangsminuten (2:2) konnte der TVT aus einer stabilen Abwehr heraus einfache Bälle gewinnen und brachte diese im Tor der Gastgeber unter. In der 19. Minute hatten die blau-weißen dadurch beim Stand von 5:12 einen beachtlichen Vorsprung zu vermelden und es schien ein deutlicher Sieg zu werden. Die SG drehte nun allerdings auf und verkürzte bis zur Halbzeit auf 10:14, was wieder Spannung aufkommen ließ.
Die Hausherren begannen wie sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und verkürzten weiter auf 12:14 (32.). Nun besann sich das Team um Trainer Jürgen Nagel wieder auf seine Stärken und konnte den Vorsprung wieder erhöhen (14:20 43.). Dieser Puffer konnte bis zur 46. Minute beim Stand von 16:22 gehalten werden, danach nahmen die Gastgeber das Spiel wieder in die Hand, schlossen Tor für Tor bis zum 21:22 in der 54. Minute auf und hatten die Chance das Spiel zu drehen. Tobias Vesenmaier und Frowin Brühl sorgten jeweils kurzzeitig für die zwei-Tore-Führung, welche jedoch sofort im Gegenzug wieder egalisiert wurde. In der 57. Minute lag die SG dem TVT beim 23:24 wieder dicht auf den Fersen. Der TVT ließ den Ausgleich jedoch nicht zu und erzielte eine Minute vor Schluss das erlösende Tor zum 23:25 durch Marcel Nagel.
Aufstellung: Bühler, Messinger; Brühl (4), Gold (5/3), Nagel (4), Widmann (1), Schmid (1), Tobias Vesenmaier (4), Crestani (1), Prinz (1), Schindler, Niederberger (4), Klaus, Biegert

Vorschau auf 18.11.2018 SG Herb/Bohl 2 – TV Treffelhausen
Am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr trifft das Team um Trainer Jürgen Nagel auf die zweite Mannschaft der SG Herbrechtingen/Bohlheim, die dieses Jahr aus der Bezirksklasse aufgestiegen ist. Nichtsdestotrotz darf man den Aufsteiger nicht unterschätzen, da sie ihre Qualitäten mit Siegen gegen Heidenheim und Heubach mehrfach aufzeigte.
Die Vorspiele bestreiten um 13:00 Uhr unsere weibliche A-Jugend und um 15:00 Uhr unsere männliche A-Jugend.
Kommen sie deshalb am Sonntag in die Buchfeldhalle und unterstützen Sie die Mannschaften!

11.11.2018 TV Treffelhausen – TS Göppingen 23:22
Mit dem knappen Heimsieg letzten Sonntag konnte der TVT seine Serie auf drei Siege am Stück ausbauen und befindet sich nun mit 13:3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.
Die blau-weißen gelangten gut ins Spiel und führten nach fünf Minuten mit 3:1. Auf Grund von fünf torlosen Minuten konnten die Gäste aus Göppingen dies schnell wieder egalisieren (3:3). Es folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches die Göppinger für sich entschieden (7:9 20.). Trainer Jürgen Nagel versuchte diesen Trend mit einer Auszeit zu stoppen, diese verfehlte jedoch ihren Wert, was einen 7:11 Rückstand in der 24. Minute zu bedeuten hatte. Bis zur Halbzeit verkürzten die Hausherren auf 12:14.
Durch Treffer von Tobias Vesenmaier (2x) und Jannik Niederberger konnten die blau-weißen in der 36. Minute ausgleichen. Auch jetzt stellte sich wieder ein sehr ausgeglichenes Spiel ein, wobei der TVT meist kurzzeitig in Rückstand lag und im Gegenzug ausglich (18:19 46.). Gold, Vesenmaier und Schmid drehten das Spiel und verwandelten einen Rückstand bis zur 53. Minute in eine 21:19 Führung. Die Göppinger ließen jedoch nicht locker und glichen bis zur 57. Minute auf 22:22 aus. Eine Auszeit auf Seiten der Treffelhausener Bank sollte das Spielgeschehen wieder beruhigen und ein sicheres Tor hervorbringen, was leider nicht direkt funktionierte. Erik Schmid brachte den Ball deshalb nach einem Freiwurf unter Zeitspiel im gegnerischen Tor unter und sorgte für die 23:22 Führung eine Minute vor Schluss. Zehn Sekunden vor Schluss musste Marcel Nagel mit einer zwei-Minuten Zeitstrafe vom Feld, was die Gegner nutzten um mit Hilfe des siebten Feldspielers zusätzliche Räume zu gewinnen. Die Gäste aus Göppingen kamen daraufhin sogar von Halbrechts frei zum Wurf, scheiterten aber an unserem Torhüter Dennis Bühler, der mit einer Glanzparade den Sieg und die zwei Punkte festhielt!
Die Mannschaft hat im letzten Spiel gezeigt, dass sie auch ohne die Brüder Markus und Tobias Brien mit Wille und Kampf gegen einen starken Gegner gewinnen kann und sich vor niemandem verstecken muss. Ein großes Lob geht wieder an die Zuschauer, die die Mannschaft zu jedem Zeitpunkt unterstützt haben und vor allem in der Schlussphase eine enorme Hilfe waren!
Aufstellung: Bühler, Messinger; Brühl (1), Gold (7/2), Baur, Nagel (2), Widmann, Schmid (7), Tobias Vesenmaier (4), Schindler (1), Crestani, Niederberger (1), Prinz, Klaus

Vorschau auf 11.11.2018 TV Treffelhausen - TS Göppingen
Am Sonntag den 11.11. trifft der TV Treffelhausen in heimischer Halle pünktlich zum Faschingsbeginn um 17:00 Uhr auf die Turnerschaft aus Göppingen. Die Turnerschaft belegt derzeit den vierten Tabellenplatz mit nur vier Minuspunkten, was erahnen lässt, dass auch diese Begegnung wieder spannend verlaufen wird und erst gegen Ende entschieden wird. Das Team um Jürgen Nagel will die zwei Punkte unbedingt in der Albsporthalle behalten um den Abstand auf den vierten Tabellenplatz zu vergrößern, dabei wird die Stimmung in der Halle wieder eine große Rolle spielen.
Kommen sie deshalb am Sonntag in die Albsporthalle und unterstützen sie die Mannschaften!

04.11.2018 TV Treffelhausen - Heidenheimer SB 30:26
Der TVT konnte auch das zweite Spiel der letzten Woche, trotz einigen verletzungsbedingten Ausflällen, ebenfalls für sich entscheiden und belegt nun mit 11:3 Punkten den dritten Platz der Bezirksliga.
In den ersten fünf Minuten konnte der TVT nur einen Treffer erzielen, weshalb die Gäste mit 1:3 in Führung lagen. Durch Treffer von Nagel und Vesenmaier konnte diese egalisiert werden (3:3 10.), doch die Gäste bestimmten weiterhin das Geschehen (4:6 16.). Erst das Tor von Gold per 7-Meter und der Doppelschlag von Schmid brachten die Wende (8:6 23.). Trotz Überlegenheit der Blau-Weißen konnte kein größerer Vorsprung aufgebaut werden und so ging es beim Stand von 12:9 in die Pause.
Im Gegensatz zu manch anderen Spielen hatten die Hausherren zu Beginn der zweiten Halbzeit keinen Hänger und so führten sie in der 35. Minute mit 16:12. In den folgenden Minuten verkürzten die Gäste auf 21:19 und machten das Spiel wieder knapp. Das Spiel blieb weiterhin eng, woraufhin Trainer Jürgen Nagel seine Jungs in einer Auszeit besser auf den Gegner einstellte. Die Mannschaft nutzte dies und zog erneut auf vier Tore davon (26:22 52.). Der TVT ließ gegen Ende des Spiels nichts anbrennen und brachte die Führung über die letzten Minuten (30:26).
Die Mannschaft bedankt sich bei den Fans für die Stimmung und die große  Unterstützung in den letzten Spielen und vor Allem bei den Fußballern der TG Böhmenkirch, die wie so oft vollzählig vor Ort waren!
Aufstellung: Dennis Bühler, Messinger; Niederberger (5), Gold (4/4), Nagel (6), Schindler (1), Schmid (4), Brühl (3), Baur, Crestani (1), Wiedmann (3), Klaus (1), Vesenmaier (2), Biegert (n.e.)

Bilder vom Spiel

01.11.2018 TV Treffelhausen - TV Brenz 29:21
An Allerheiligen hatte der TVT bereits zum Rückspiel den TV Brenz zu Gast, das Hinspiel war das erste Saisonspiel, das mit 19:22 gewonnen werden konnte. Zu Beginn des Spiels gingen die Gäste mit 1:3 in Führung, doch im weiterel Verlauf der ersten Hälfte konnte das Team um Trainer Jürgen Nagel den Rückstand ausgleichen und in eine Führung umwandeln bis zum Pausenstand von 12:9. In der zweiten Hälfte hatte die Führung zunächst Bestand, durch Fehlwürde, technische Fehler und nicht immer nachvollziehbare Entscheidungen der beiden Unparteiischen erzielte Brenz beim 17:17 den Ausgleichstreffer. Danach spielten die Hausherren wieder etwas besser auf, mussten zwischenzeitlich jedoch den Anschlusstreffer zum 20:19 hinnehmen. Doch dann ließen die Kräfte der Brenzer nach, Treffelhausen erhöhte mit Unterstützung des Publikums auf 27:20 drei Minuten vor dem Ende, der Rest war Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein 29:21 Heimsieg auf der Anzeigentafel.
Aufstellung: Bühler, Bauer; Brühl (1), Crestani, Tobias Brien (4), Gold (5), Baur, Widmann (1), Nagel (8), Vesenmaier, Schindler, Klaus (3), Niederberger, Schmid (7/3)

Vorschau auf 01.11.2018 und 04.11.2018     
01.11.2018 TV Treffelhausen - TV Brenz
04.11.2018 TV Treffelhausen - 1. Heidenheimer SB
Am Donnerstag, den 01.11. trifft der TV Treffelhausen um 17:00 Uhr in heimischer Halle auf die den Absteiger der Landesliga TV Brenz. Trotz gefühlter Niederlage im letzten Spiel darf die Mannschaft nicht den Kopf in den Sand stecken und in den Heimspielen gegen den Brenz und Heidenheim mit vollem Focus auf Sieg und breiter Brust auftreten. Die Vorspiele am Sonntag bestreitet die dritte Mannschaft um 13:00 Uhr gegen den TSV Süßen 2 und die zweite Mannschaft um 15:00 Uhr gegen den Heidenheimer SB 3.
Kommen sie deshalb am Donnerstag den 01.11.2018  und am Sonntag den 04.11. in die Albsporthalle und unterstützen sie die Mannschaften!

27.10.2018 HG Aalen/Wasseralfingen - TV Treffelhausen 23:23
Zu Gast bei der HG Aalen/Wasseralfingen musste sich der TVT am Ende der Begegnung  leider die Punkte teilen.
Das Spiel begann ausgeglichen (3:3 6.) und nach einem kurzen Vorsprung der HG konnte der TVT in der 16. Minute auf 7:7 ausgleichen. Danach erzielten die blau-weißen drei Treffer in Folge und zogen auf 10:7 weg. Leider gelang es der Mannschaft nicht mit diesem Vorsprung im Rücken weiter zu erhöhen und so kam der Aufsteiger aus Aalen in der 26. Minute wieder auf 10:11 heran. Am Ende der ersten Halbzeit stand deshalb nur eine 10:12 Führung an der Hallenwand.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der TVT wieder am Drücker und konnte sich ein 15:18 in der 38. Minute erarbeiten. Danach verkürzten die Hausherren wieder auf 18:19 in der 42. Minute. In den folgenden 12 Minuten konnten die blau-weißen aufgrund 3x2 Minuten Zeitstrafen kein Tor erzielen, was zum 21:19 Rückstand führte. Trainer Jürgen Nagel beruhigte das Geschehen daraufhin mit einer Auszeit, die ihren Wert nicht verfehlte, da der TVT in der 56. Minute auf 21:21 ausglich. Die HG erhöhte danach wieder auf 23:22 in der 59. Minute. Nach einer erneuten Auszeit auf Seiten der blau-weißen traf Erik Schmid per Kempawurf zum 23:23 Endstand.
Nach dem Remis gegen den überraschend starken Aufsteiger aus Aalen muss die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel schnellstmöglich Fehler in Angriff- und Abwehrspiel ausmerzen und vor Allem Zeitstrafen reduzieren um in den kommenden zwei Heimspielen gegen Brenz und Heidenheim zu bestehen.
Insgesamt musste der TV Treffelhausen leider vier der sechs möglichen Punkte in Aalen lassen, da die dritte Mannschaft das Vorspiel ebenfalls mit 40:28 verlor und nur die zweite Mannschaft bei ihrem 19:24 Sieg punkten konnte.
Aufstellung: Messinger, Bühler; Tobias Brien (6), Gold (5/4), Baur, Schmid (4),  Nagel (4), Schindler, Brühl (1), Klaus, Niederberger, Tobias Vesenmaier, Simon Widmann (3/1), Markus Brien (n.e.), Grestani (n.e.), Prinz (n.e.)

27.10.2018   HG Aalen/Wasseralfingen - TV Treffelhausen
Am Samstag den 27.10. tritt der TV Treffelhausen um 20:30 Uhr zu Gast in der Talsporthalle gegen die HG Aalen/Wasseralfingen an. Der Aufsteiger aus der Bezirksklasse konnte zwar noch keinen Punkt erringen, verlor aber nur knapp gegen Topmannschaften wie den TSV Bartenbach, den TV Brenz und den TV Jahn Göppingen. Deshalb darf der Aufsteiger, der sich mit 0:6 Punkten auf dem zweitletzten Tabellenplatz befindet keines Falls unterschätzt werden.
Kommen sie deshalb am Samstag den 27.10.2018 um 20:30 Uhr in die Talsporthalle nach Wasseralfingen und unterstützen Sie die Mannschaft!

Vorschau auf 23.10.2018 TV Treffelhausen - TV Jahn Göppingen (Bezirkspokal)
Am Dienstag, den 23.10.2018 um 20:30 Uhr in heimischer Albsporthalle tritt die Mannschaft um Trainer Nagel in der 2. Runde des Bezirkspokals an. Gegner ist der aktuelle Tabellenführer der Bezirksliga TV Jahn Göppingen.
Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Zuschauer, unterstützen Sie die Mannschaft bei diesem Spiel!

20.10.2018 TV Treffelhausen - TSG Schnaitheim 26:25
Der TV Treffelhausen machte das Spiel gegen die TSG Schnaitheim am Ende unnötig knapp, gewann am Ende allerdings trotzdem verdient und konnte zwei weitere Punkte auf seiner Habenseite verbuchen.
Tobias Brien brachte seine Mannschaft mit 4 Treffern von ihm ins Spiel und machte, vor Allem zu Beginn der Partie, den Unterschied (4:4 8.). Danach sorgten Armin Gold (2x) und Markus Brien (3x) für die 9:7 Führung der blau-weißen (18.) Mit der 12:9 Führung in der 22. Minute stand der bislang höchste Vorsprung an der Hallenwand. Die Schnaitheimer konnten noch auf 14:12 verkürzen. Kurz vor der Halbzeit musste unser Abwehrchef Steffen Baur das Spielfeld aufgrund von 3 x 2 Minuten verlassen.
Der TVT geriet in Halbzeit zwei leider, wie schon im Spiel gegen Hofen/Hüttlingen in ein Loch und verspielte seinen Vorsprung innerhalb von drei Minuten (14:14). Die Hausherren ließen sich jedoch nicht hängen und konnten sich schnell wieder einen Vorteil verschaffen (18:16 41.). Die blau-weißen hatten das Spiel auch weiterhin in ihrer Hand und bestimmten das Geschehen, konnten allerdings nicht davonziehen (23:21 51.). Beim 25:21 in der 55. Minute schien das Spiel schon entschieden, was die Gäste allerdings nutzten um das Spiel beinahe zu drehen. Sie kämpften sich bis auf 26:25 (59.) heran und gelangten plötzlich sogar in Ballbesitz. Der TVT konnte ein weiteres Tor auf Schnaitheimer Seite verhindern und sicherten sich die verdienten zwei Punkte.
Aufstellung: Bühler, Messinger; Brühl (1), Markus Brien (5), Gold (8/6), Baur, Tobias Brien (6), Nagel (4), Widmann, Schmid, Tobias Vesenmaier (2), Schindler, Niederberger, Klaus (n.e.)

Bilder vom Spiel

Vorschau auf 20.10.2018 TV Treffelhausen - TSG Schnaitheim
Am Samstag den 20.10. trifft der TV Treffelhausen um 19:30 Uhr in heimischer Halle auf die TSG Schnaitheim. Nach der Niederlage im letzten Spiel muss die Mannschaft sofort wieder in die Erfolgsspur kommen und die zwei Punkte gegen Schnaitheim verteidigen. Das Spiel davor bestreitet unsere zweite Mannschaft gegen den TV Bargau 2.
Kommen sie deshalb am Samstag den 20.10.2018 in die Albsporthalle und unterstützen sie die Mannschaften!

13.10.2018 TV Treffelhausen - SG Hofen/Hüttlingen 26:29
Im ersten Heimspiel der Saison gegen die SG Hofen/Hüttlingen musste der TV Treffelhausen seine erste Niederlage, nach einer sehr engen Begegnung, hinnehmen.
Bis zur 7. Minute (2:2) lagen beide Mannschaften gleich auf, danach konnte sich die SG beim Stand von 3:5 einen kleinen Vorteil verschaffen (11.). Bis zur 18. Minute (6:8) änderte sich die Tordifferenz nicht, ehe die Gäste per Doppelschlag auf 6:10 erhöhten (20.) und in der 24. Minute ihren größten Vorsprung erspielten (8:13). Die blau-weißen ließen sich jedoch nicht hängen und kämpften sich bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 13:15 zurück.
Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte wieder den Gästen, die innerhalb von 5 Minuten auf 13:18 davonzogen. Doch die Mannschaft um Trainer Jürgen Nagel bewies abermals Charakter und schaffte es auch diesen Rückstand wieder auf 18:20 zu verringern (40). Im Folgenden zeichnete sich ein ausgeglichenes Spiel ab indem die SG immer mit 2-3 Toren in Führung lag (21:23 50.). Danach konnte der TVT kurzzeitig nicht mithalten und geriet dadurch mit 23:27 (57.) in Rückstand, was schon die Vorentscheidung war. Bis zum Ende des Spiels gelang den blau-weißen die Überraschung leider nicht, weshalb die SG Hofen/Hüttlingen das Spiel mit 26:29 gewann. 
Aufstellung: Messinger, Bühler; Markus Brien (2/2), Gold (3/2), Baur, Tobias Brien (5), Schmid (2),  Nagel (4), Schindler, Brühl (3), Klaus (3), Niederberger, Tobias Vesenmaier, Simon Widmann (4)

Vorschau auf 13.10.2018   TV Treffelhausen  -   SG Hofen/Hüttlingen
Am Samstag den 13.10. trifft der TV Treffelhausen um 19:30 Uhr in heimischer Halle auf den wahrscheinlich stärksten Gegner bisher, die SG Hofen/Hüttlingen. Deren Sieg gegen den TSV Bartenbach war ein deutliches Ausrufezeichen, was auch diese Saison auf eine starke Mannschaft schließen lässt. Um auch weiterhin in der Spitzengruppe der Liga zu bleiben sollte der TVT auch in diesem Spiel punkten.
Kommen sie deshalb am Samstag den 13.10.2018 um 19:30 Uhr in die Albsporthalle und unterstützen sie die Mannschaft!

07.10.2018: 1. Heubacher HV - TV Treffelhausen 16:25
Der TVT konnte das Auswärtsspiel gegen den 1.Heubacher HV für sich entscheiden und steht nun mit 4:0 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.
Die Mannschaft gelangte anfangs, aufgrund einfacher technischer Fehler, schlecht ins Spiel und lag in der 10. Minute mit 5:2 in Rückstand. Allmählich besannen sich die Blau-Weißen auf ihre Stärken, verringerten den Rückstand langsam (7:5 17.) und glichen in der 22. Minute per sehenswerten Kempatrick durch Erik Schmid auf 8:8 aus. Beim Stand von 10:12 ging es dann nach einer turbulenten ersten Halbzeit in die Pause.
In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber noch einmal kurz heran (12:13 35.) ehe der TV Treffelhausen das Steuer in die Hand nahm und davonzog (12:17 40.). Die Blau-Weißen hielten sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr die Konzentration hoch und ließen ein Herankommen der Heubacher nicht zu (15:21 51.). Bis zum Ende erhöhten die Blau-Weißen auf 16:25 und beendeten das Spiel mit einem deutlichen Sieg für den TV Treffelhausen.
Aufstellung: Bühler, Messinger; Markus Brien (4), Gold (2), Baur, Tobias Brien (5), Nagel (1), Widmann (4/1), Schmid (4), Tobias Vesenmaier (2), Klaus, Prinz (1), Schindler (1), Niederberger (1)

Vorschau auf 07.10.2018 1. Heubacher HV - TV Treffelhausen
Am Sonntag den 07.10. trifft die erste Mannschaft des TVT um 17:00 Uhr auf den 1. Heubacher HV in der Sporthalle in Heubach. Aus der Erfahrung der letzten Jahre weiß man, dass Auswärtsspiele in Heubach meist hitzig und intensiv ablaufen und erst gegen Ende der Partie entschieden werden. Auch dieses Jahr wird die Unterstützung der mitgereisten Fans wieder von enormer Bedeutung sein, um dem Hexenkessel von Heubach entgegenzuwirken.
Fahren Sie deshalb am 07.10. mit nach Heubach und unterstützen Sie die Mannschaft lautstark!

22.09.2018: TV Brenz - TV Treffelhausen 19:22
Im ersten Spiel der Saison konnte der TVT im schwierigen Auswärtsspiel bei Absteiger TV Brenz bestehen und besiegte diesen mit 19:22.
Die blau-weißen kamen gut ins Spiel und lagen in der 4. Minute mit 1:3 in Führung, was jedoch von den Gastgebern auf ein 5:5 in der 15. Minute egalisiert wurde. Auf Grund konsequenter Abwehrarbeit beiderseits gestaltete sich ein torarmes und enges Spiel (7:7 23.). Bis zur Halbzeit änderte sich nicht allzu viel, was einen Halbzeitstand von 9:9 bedeutete.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die blau-weißen sofort im Spiel und konnten sich sogar einen kleinen Vorteil verschaffen (13:11 39.). Leider gelang es der Mannschaft nicht sich weiter von den Hausherren abzusetzen (15:16 46.). Bis kurz vor Schluss lag die Begegnung noch auf Messers Schneide (17:18 54.), ehe der TVT in der 59. Minute mit dem 18:21 durch Frowin Brühl alles klarmachte und bis zum Ende auf 19:22 erhöhte.
Nach dem ersten Spiel bleibt ein verdienter Sieg mit deutlichem Verbesserungspotential, aber einem passenden System aus stabiler Abwehr und schnellem Angriffsspiel auf welches man in der laufenden Saison aufbauen kann.
Aufstellung: Bühler, Messinger; Markus Brien (1), Gold (4/2), Baur, Tobias Brien (5), Nagel, Brühl (3), Widmann (4/1), Schmid, Tobias Vesenmaier (5), Grestani, Klaus, Prinz

Vorschau auf 22.09.2018 19:30 Uhr TV Brenz - TV Treffelhausen 
Nach dem Sieg in der ersten Pokalrunde gegen den TSB Schwäbisch Gmünd 2 steht dem TVT, mit dem Absteiger der Landesliga TV Brenz, nun ein weitaus stärkerer Gegner bevor. Nichtsdestotrotz geht die Mannschaft gut vorbereitet und mit breiter Brust in die Begegnung und wird alles dafür tun die Punkte aus dem ersten Spiel der Saison mit nach Treffelhausen zu nehmen.
Fahren sie deshalb am Samstag mit nach Sontheim in die Hermann-Eberhardt-Halle und unterstützen sie die Mannschaft!

Vorschau auf 13.09.2018
Die erste Mannschaft des TV Treffelhausen bestreitet am 13.09. um 20:30 Uhr in der großen Sporthalle in Schwäbisch Gmünd das erste Pokalspiel gegen die TSB Schwäbisch Gmünd 2. Die blau-weißen wollen ihrer Favoritenrolle unbedingt gerecht werden, gehen hochmotiviert in das erste Pflichtspiel der Saison und wollen so in die zweite Runde des Pokals einziehen.
Unterstützen Sie die Mannschaft zahlreich!

24.07.2018 Vorbereitung mit Blick auf kommende Saison 2018/2019
Seit Mitte Juni bereitet sich das Team um Trainer Jürgen Nagel nun auf die kommende Spielzeit in der Bezirksliga mit drei Trainingseinheiten pro Woche vor. Um sich auch in dieser Saison wieder durch eine überlegene Fitness einen Vorteil gegenüber anderen Mannschaften verschaffen zu können, findet einmal pro Wochen ein Fitnesstraining mit Miri Kaiser statt. Das restliche Training besteht zum großen Teil aus läuferisch intensiven Einheiten mit einem Zirkeltraining pro Woche. Außerdem bestritt die Mannschaft ein Trainingsspiel gegen den TV Altenstadt, was genutzt wurde um jedem Spieler nach so langer Pause wieder Spielpraxis zu ermöglichen und einigen A-Jugendlichen die Chance zu geben sich in der Mannschaft zu integrieren. Auch diese Saison müssen die blau-weißen wieder einen Abgang kompensieren, da unser Kreisläufer Jannik Bühler zum TV Steinheim wechselt. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung wird das Team versuchen sich schnellstmöglich einzuspielen um im Kampf um die vorderen Plätze der, dieses Jahr so starken Bezirksliga, wieder ein Wörtchen mitreden zu können.